Revolutionstribunal

Das Revolutionstribunal (französischtribunal révolutionnaire) war während der Französischen Revolution ein vom Nationalkonvent gegründeter Gerichtshof für Prozesse gegen politische Täter und wurde einer der mächtigsten Motoren der Terrorherrschaft.

Die Nachricht vom Scheitern der französischen Truppen in Belgien verursachte am 9. und 10. März 1793 Volksbewegungen, und am 10. März entschied der Konvent auf Vorschlag Dantons, dass in Paris ein außerordentliches Strafgericht installiert werden solle, das durch ein Dekret am 29. Oktober 1793 den offiziellen Namen Revolutionstribunal erhielt. Es bestand aus einer Jury, einem Staatsanwalt und zwei Vertretern, alle vom Konvent ernannt; auf seine Urteile war keine Berufung möglich. Mit Martial Herman als Präsident und Antoine Quentin Fouquier-Tinville als Staatsanwalt terrorisierte das Tribunal Royalisten, widerspenstige Priester und alle Akteure der Gegenrevolution. Das Tribunal tagte im Pariser Palais de Justice.

mehr zu "Revolutionstribunal" in der Wikipedia: Revolutionstribunal

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Claude François Chauveau-Lagarde stirbt in Paris. Claude François Chauveau-Lagarde war ein französischer Rechtsanwalt, der vor allem als Verteidiger prominenter Persönlichkeiten wie Brissot, Charlotte Corday, Francisco de Miranda, Marie Antoinette und der Madame Elisabeth (der Schwester des Königs, Elisabeth-Philippine-Marie-Hélène de France) vor dem Revolutionstribunal bekannt wurde.
thumbnail
Gestorben: Jacques Nicolas Billaud-Varenne stirbt in Port-au-Prince. Jacques Nicolas Billaud-Varenne, auch Jean Nicolas, war ein französischer Revolutionär. Er war Haupturheber der Septembermorde 1792, brachte als Präsident des Konvents die Königin Marie Antoinette vor das Revolutionstribunal und wurde 1795 nach Guayana deportiert, von wo er 1816 entfloh.
thumbnail
Gestorben: Fouquier-Tinville stirbt in Paris. Antoine Quentin Fouquier de Tinville, später Fouquier-Tinville genannt, war ein französischer Revolutionär und öffentlicher Ankläger (Accusateur Public) des Revolutionstribunals während der Französischen Revolution.
thumbnail
Geboren: Jacques Nicolas Billaud-Varenne wird in La Rochelle geboren. Jacques Nicolas Billaud-Varenne, auch Jean Nicolas, war ein französischer Revolutionär. Er war Haupturheber der Septembermorde 1792, brachte als Präsident des Konvents die Königin Marie Antoinette vor das Revolutionstribunal und wurde 1795 nach Guayana deportiert, von wo er 1816 entfloh.
thumbnail
Geboren: Claude François Chauveau-Lagarde wird in Chartres geboren. Claude François Chauveau-Lagarde war ein französischer Rechtsanwalt, der vor allem als Verteidiger prominenter Persönlichkeiten wie Brissot, Charlotte Corday, Francisco de Miranda, Marie Antoinette und der Madame Elisabeth (der Schwester des Königs, Elisabeth-Philippine-Marie-Hélène de France) vor dem Revolutionstribunal bekannt wurde.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Der Nationalkonvent im Frankreich der Revolutionszeit gründet das Revolutionstribunal, einen außerordentlichen Strafgerichtshof für Prozesse gegen politische Täter.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Französische Revolution & Koalitionskriege: Französische Revolution - Das Revolutionstribunal, ein Gerichtshof für politische Prozesse, wird abgeschafft.
thumbnail
Französische Revolution & Koalitionskriege: (9. Thermidor II) Robespierre, einer der Führer der Jakobiner in der französischen Revolution, wird von den Thermidorianern verhaftet und einen Tag später hingerichtet, nachdem sich seine Terrorherrschaft durch das Prairial-Dekret verschärft hat. In Frankreich endet damit das Regime der Jakobiner.
thumbnail
Französische Revolution & Koalitionskriege: In Paris werden 21 Girondisten nach einem Schauprozess vor dem Revolutionstribunal eine Woche zuvor auf der Guillotine hingerichtet.
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Der Nationalkonvent im Frankreich der Revolutionszeit gründet das Revolutionstribunal, dessen Urteile nicht mehr angefochten werden können. Rechtshistorisch erwächst daraus eine dritte Gewalt, die moderne Judikative. (10. März)

1793

thumbnail
Französische Revolution & Koalitionskriege: 10. März: In der Französischen Revolution wird das Revolutionstribunal gegründet, dessen Urteile nicht mehr angefochten werden können. Antoine Quentin Fouquier-Tinville wird zum öffentlichen Ankläger ernannt. Rechtshistorisch erwächst daraus eine dritte Gewalt, die moderne Judikative.

"Revolutionstribunal" in den Nachrichten