Rheinsberg

Rheinsberg ist eine Stadt im Landkreis Ostprignitz-Ruppin in Brandenburg am Rhin. Die Kernstadt mit den Ortsteilen Kleinzerlang und Flecken Zechlin trägt das Prädikat Staatlich anerkannter Erholungsort. Rheinsberg gehört zu den nach Fläche größten Gemeinden Deutschlands.

Die Geschichte des Ortes hängt vor allem mit dem Schloss Rheinsberg zusammen. Bekannt wurde Rheinsberg durch das Buch Rheinsberg: Ein Bilderbuch für Verliebte von Kurt Tucholsky und durch die Erwähnung in den Wanderungen durch die Mark Brandenburg von Theodor Fontane. Es liegt im Urlaubsgebiet Neustrelitzer Kleinseenland der Mecklenburgischen Seenplatte.

mehr zu "Rheinsberg" in der Wikipedia: Rheinsberg

Erschienene Ausgaben

1960

thumbnail
Rheinsberg* von Hans-Günter Kupsch (Kunstgeschichtliche Städtebücher)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Albrecht Noth stirbt in Zechlin. Albrecht Noth war ein deutscher Islamwissenschaftler.
thumbnail
Gestorben: Holtz-Baumert stirbt in Heinrichsfelde, Brandenburg. Gerhard Holtz-Baumert war ein deutscher Schriftsteller.
thumbnail
Geboren: Norbert Pewestorff wird in Rheinsberg geboren. Norbert Pewestorff ist ein deutscher Ökonom und Landespolitiker (Die Linke). Er gehörte dem Abgeordnetenhaus von Berlin von 1990 bis 1999 und erneut von 2001 bis 2006 an.

1949

thumbnail
Geboren: Eike Schönfeld wird in Rheinsberg, Deutschland geboren. Eike Schönfeld ist ein deutscher Germanist, Anglist, Volkskundler, Übersetzer und Autor.

1944

thumbnail
Geboren: Lothar Baumgarten wird in Rheinsberg geboren. Lothar Baumgarten ist ein deutscher Künstler.

Gartenstädte im deutschsprachigen Raum > Deutschland

1909

thumbnail
gegründet: Siedlung Heimland bei Rheinsberg in Nordbrandenburg, initiiert von Theodor Fritsch (Gartenstadt)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2002

Film und Engagements > Theater:
thumbnail
Hyperion, MusikakademieRheinsberg (Josef Heynert)

1977

Werk:
thumbnail
G. Adamov: Der verschwundene Hotelgast, Berlin (Thomas Reschke)

1963

Werk > Ensemble- und Orchestermusik:
thumbnail
Concerto Rheinsberg für Orchester UA (Wolfgang Schoor)

1790

Denkmäler und Benennungen:
thumbnail
Friedrichs Bruder Prinz Heinrich von Preußen errichtete ihm eines auf dem Wilhelmsplatz in Rheinsberg; (Hans Joachim von Zieten)

1767

Orgelbauten:
thumbnail
St. Laurentius in Rheinsberg (Gottlieb Scholtze)

Zeittafel

2004

thumbnail
Warenthin kommt im Rahmen der Gemeindegebietsreform zu Rheinsberg

Rundfunk, Film & Fernsehen

2005

Film:
thumbnail
AbServiert (Waiting…) (John Francis Daley)

1990

Film:
thumbnail
Rheinsberg (Erdmute Schmid-Christian)

1967

Film:
thumbnail
Rheinsberg (Werner Schlichting)

Tagesgeschehen

thumbnail
Rheinsberg/Deutschland: Der Reaktor-Druckbehälter des stillgelegten Kernkraftwerks Rainsberg wird ins fast 300 Km entfernte Zwischenlager nach Mecklenburgische Lubmin gebracht. Es ist der erste Reaktortransport auf deutschen Schienen. Zwölf Atomgegner, die die Gleise blockieren, werden vorübergehend festgenommen. Das Atomkraftwerk wurde in der DDR am 9. Mai 1966 offiziell in Betrieb genommen

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2012

Ehrung:
thumbnail
Stadtschreiber in Rheinsberg (Tom Schulz)

2000

Preise, Auszeichnungen und Stipendien:
thumbnail
Stadtschreiber in Rheinsberg (Thomas Hartwig)

1996

Ehrung:
thumbnail
Ehrenbürger der Stadt Rheinsberg, seit (Jürgen Graf (Journalist))

1955

Ehrung:
thumbnail
Theodor-Körner-Preis für Sozialwissenschaften, Wien (Gerhart Baron)

Kunst & Kultur

2013

Kultur und Sehenswürdigkeiten > Stadtschreiber zu Rheinsberg:
thumbnail
Marc Kayser, Peggy Mädler.

2012

Kultur und Sehenswürdigkeiten > Stadtschreiber zu Rheinsberg:
thumbnail
Tom Schulz, Ralph Hammerthaler

2011

Kultur und Sehenswürdigkeiten > Stadtschreiber zu Rheinsberg:
thumbnail
Regina Scheer, Christina Koenig

2010

Kultur und Sehenswürdigkeiten > Stadtschreiber zu Rheinsberg:
thumbnail
Marion Poschmann, Volker Braun

2009

Kultur und Sehenswürdigkeiten > Stadtschreiber zu Rheinsberg:
thumbnail
Wiglaf Droste, Ulrich Enzensberger

"Rheinsberg" in den Nachrichten