Rhesusaffe

Der Rhesusaffe (Macaca mulatta) ist eine Primatenart aus der Gattung der Makaken innerhalb der Familie der Meerkatzenverwandten. Er spielte in der Medizingeschichte eine wichtige Rolle, da man an seinem Blut das erste Mal den nach ihm benannten Rhesusfaktor feststellte.

mehr zu "Rhesusaffe" in der Wikipedia: Rhesusaffe

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Nadeschda Nikolajewna Ladygina-Kohts stirbt in Moskau. Nadeschda Nikolajewna Ladygina-Kohts war eine russische Psychologin und Verhaltensforscherin. Sie wurde dadurch bekannt, dass sie als eine der ersten wissenschaftlichen Forschungen an Primaten, vor allem an Schimpansen (Pan troglodytes) und Rhesusaffen (Macaca mulatta), durchführte.

Tagesgeschehen

thumbnail
Vereinigte Staaten: US-amerikanischen Forschern ist erstmals das Klonen von Rhesusaffen und die Gewinnung von Stammzellen aus den Embryos dieser Primaten gelungen.

"Rhesusaffe" in den Nachrichten