Rheydt

Rheydt ist ein Stadtteil der kreisfreien Stadt Mönchengladbach. Bis 1975 war Rheydt eine eigenständige Stadt in Nordrhein-Westfalen, die mit dem Düsseldorf-Gesetz im Zuge der Gebietsreform in Nordrhein-Westfalen am 1. Januar 1975 mit der Stadt Mönchengladbach und der Gemeinde Wickrath zur heutigen Stadt Mönchengladbach vereinigt wurde.

mehr zu "Rheydt" in der Wikipedia: Rheydt

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Ruth Lommel stirbt in Mönchengladbach. Ruth Vorster-Lommel war eine deutsche Schauspielerin. Sie ist die Tochter von Ludwig Manfred Lommel und die Schwester von Ulli sowie Manuel Lommel. Sie war mit dem Industriellen, Rennfahrer und Grenzlandring-Rennsport-Organisator Emil Vorster aus Rheydt von 1956 bis zu dessen Tod 1976 verheiratet.
thumbnail
Gestorben: Heinz Trettner stirbt in Mönchengladbach-Rheydt. Heinz Trettner war ein deutscher Offizier und von 1964 bis 1966 Generalinspekteur der Bundeswehr.
thumbnail
Gestorben: Kalli Hufstadt stirbt in Rheydt. Karl-Heinz „Kalli“ Hufstadt war ein deutscher Motorsportkommentator und zeitweilig auch Rennfahrer.
thumbnail
Gestorben: Gunter d’Alquen stirbt in Mönchengladbach-Rheydt. Gunter d’Alquen (gesprochen: Dalken) war ein nationalsozialistischer Journalist. Er trat schon mit 17 Jahren in die NSDAP ein und wurde später Mitglied der SS. Er stieg bis zum Dienstgrad eines SS-Standartenführers auf und war anfänglich Redakteur des Völkischen Beobachters. Ab 1935 trat er als Herausgeber der SS-Zeitschrift Das Schwarze Korps in Erscheinung.
thumbnail
Geboren: Eko Fresh wird in Mönchengladbach/Rheydt geboren. Eko Fresh ist ein deutscher Rapper türkischer Abstammung.

Geschichte > Übersicht

1947

thumbnail
Neugründung nach föderalistischem Prinzip mit acht Landesbünden in Rheydt (Deutscher Werkbund)

Persönlichkeiten

1982

thumbnail
Hans Helmut Eßer (* 24. März 1921 in Rheydt, ??? 13. Januar 2011 in Detmold), Professor für Reformierte Theologie, Moderator des Reformierten Bundes von 1973 bis

"Rheydt" in den Nachrichten