Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2005

Erfolg:
thumbnail
1. in Hyeres, 2. in Podersdorf, 3. in Rhodos, 2. in Paros auf der EFPT (André Paskowski)

1998

Auszeichnungen:
thumbnail
Stipendium des International Writers Centre in Rhodos, Griechenland (Michael Meinicke)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Jerry Rix stirbt auf Rhodos, Griechenland. Jerry Rix, bürgerlich Geertjan Lacunes war ein niederländischer Sänger, vorwiegend bekannt als Disco-, Pop- und Schlagersänger.
thumbnail
Gestorben: Thomas Seidl (Künstler) stirbt auf Rhodos. Thomas Seidl (Künstlername Tomtschek) war ein österreichischer Künstler, Darsteller, Regisseur und Theatermacher.
thumbnail
Gestorben: Selahattin Ülkümen stirbt in Istanbul. Selahattin Ülkümen war ein türkischer Diplomat. Als Generalkonsul auf der Insel Rhodos rettete er 1944 ca. 50 Menschen jüdischen Glaubens vor der Deportation in deutsche Gaskammern.
thumbnail
Gestorben: Richard Eaton stirbt auf Rhodos. Richard Eaton war ein kanadischer Chorleiter, Organist und Komponist.
thumbnail
Gestorben: Günter Ralfs stirbt auf Rhodos. Günter Ralfs war ein deutscher Philosoph und Schüler Heinrich Rickerts.

Natur & Umwelt

139 v. Chr.

Katastrophen:
thumbnail
Zerstörung der Stadt Kamiros (auf Rhodos) durch ein Erdbeben.

Name der Polis

6 n. Chr.

thumbnail
Telchinia (nach Eustathios von Thessalonike und Stephanos von Byzanz): orientiert an den boshaften, zauberkundigen Schmiededämonen (Telchinen), die sonst eher auf Rhodos verortet werden. Ein Telchin (auch Telchis) erscheint zudem auf der von Pausanias benannten Königsliste. (Sikyon)

5 n. Chr.

thumbnail
Telchinia (nach Eustathios von Thessalonike und Stephanos von Byzanz): orientiert an den boshaften, zauberkundigen Schmiededämonen (Telchinen), die sonst eher auf Rhodos verortet werden. Ein Telchin (auch Telchis) erscheint zudem auf der von Pausanias benannten Königsliste. (Sikyon)

2 n. Chr.

thumbnail
Telchinia (nach Eustathios von Thessalonike und Stephanos von Byzanz): orientiert an den boshaften, zauberkundigen Schmiededämonen (Telchinen), die sonst eher auf Rhodos verortet werden. Ein Telchin (auch Telchis) erscheint zudem auf der von Pausanias benannten Königsliste. (Sikyon)

Ereignisse

267 n. Chr.

thumbnail
Reichskrise des 3. Jahrhunderts im Römischen Reich: Die Goten, begleitet von den Herulern, brechen vom Nordufer des Asowschen Meeres in die Ägäis auf. Unter anderem werden Kreta, Athen, Rhodos und Zypern von ihnen geplündert.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Eine osmanische Flotte unter Süleyman I. beginnt mit der Belagerung der vom Johanniterorden gehaltenen Insel Rhodos.

Belagerung von Rhodos

thumbnail
Die Belagerung von Rhodos durch das Osmanische Reich endet nach einem halben Jahr mit der Einnahme der Insel durch Sultan Süleyman I.. Die Ritter des Johanniterordens erhalten freies Geleit und lassen sich später auf der InselMalta nieder. Sie werden deshalb auch bis heute die Ritter vom Malteserorden, kurz Malteser genannt.
thumbnail
Sultan Süleyman I. trifft vor Rhodos ein, um persönlich das Kommando über seine Truppen zu übernehmen.

Europa

thumbnail
Europa & Mittelmeerraum: Die in Nordafrika festsitzenden Italiener versuchen den Krieg in andere Regionen zu tragen und erobern die Mittelmeerinsel Rhodos und weitere Inseln des Dodekanes.

220 v. Chr.

thumbnail
Östliches Mittelmeer: Byzanz führt einen Krieg gegen Bithynien unter Prusias I.; zugleich kommt es zu Auseinandersetzungen mit dem Handelsrivalen Rhodos; Achaios verbündet sich mit Byzanz. Der Konflikt wird schließlich dadurch beigelegt, dass Byzanz auf die Erhebung von Zöllen für Schiffe, die den Bosporus benutzen, verzichtet.

304 v. Chr.

thumbnail
Östliches Mittelmeer & Naher Osten: Mit Unterstützung des ägyptischen Diadochen Ptolemaios I. gelingt es Rhodos, den Eroberungsversuch des Demetrios I. Poliorketes abzuwehren. Ptolemaios erhält daraufhin den Beinamen Soter (Retter) und wird als Gott verehrt. Nachdem er, wie die anderen Diadochen, den Königstitel angenommen hatte, wird er offiziell zum ägyptischen König gekrönt.

306 v. Chr.

thumbnail
Westliches Mittelmeer: Rom schließt mit Rhodos einen Handelsvertrag ab.

340 v. Chr.

thumbnail
Östliches Mittelmeer: Rhodos wird vom Achämenidenherrscher Artaxerxes III. erobert und dadurch persisch.

Kunst & Kultur

1960

Bildergalerie:
thumbnail
Blick auf die Hafeneinfahrt

Musik

1991

Diskografie > Singles, Dubplates:
thumbnail
Me A Beg Unu Move – (Gussie P Records) (Papa San)

Tagesgeschehen

thumbnail
Rhodos/Griechenland. Vor der Küste der Insel sank ein mit 60 Personen besetztes Flüchtlingsboot, nur einer überlebte. Die Flüchtlinge stammten aus dem Irak, Jordanien und Afghanistan

Politik & Weltgeschehen

1976

thumbnail
Der Malteserorden ist wieder auf Rhodos präsent.
thumbnail
Die erste Belagerung von Rhodos durch die Osmanische Armee beginnt unter Sultan Mehmed II., die aber nach einem letzten erfolglosen Sturmversuch am 28. Juli mit dem erfolglosen Abzug der Belagerer endet. Die Osmanen kehren erst 1522 wieder, um Rhodos neuerlich zu belagern.

1309

thumbnail
Die Ritter des Johanniterordens, die späteren Malteserordensritter, lassen sich auf der Insel Rhodos nieder, nachdem sie aus Jerusalem durch die Moslems vertrieben worden sind.

188 v. Chr.

thumbnail
Römisch-Syrischer Krieg: Friede von Apameia - Kapitulationsfriede des Antiochos III. gegenüber Rom im Römisch-Syrischen Krieg (192-188 v. Chr.). Die Folgen waren der Verlust Kleinasiens, Kontributionszahlungen an Rom und ein Aufstreben der Rom-freundlichen Mittelstaaten im Osten (Achaia, Rhodos, Pergamon). Der Aitolische Bund wird aufgelöst.

"Rhodos" in den Nachrichten