Richard Friedenthal

Richard Friedenthal (* 9. Juni 1896 in München; † 19. Oktober 1979 in Kiel) war ein deutscher Schriftsteller.

mehr zu "Richard Friedenthal" in der Wikipedia: Richard Friedenthal

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1978

Herausgeberschaft:
thumbnail
Stefan Zweig: Briefe an Freunde, Frankfurt am Main

1971

Herausgeberschaft:
thumbnail
Johann Wolfgang von Goethe: Goethe-Weisheiten im ernsten und heiteren Ton, Stuttgart u.a.

1966

Herausgeberschaft:
thumbnail
Stefan Zweig: Silberne Saiten, Frankfurt am Main

1964

Herausgeberschaft:
thumbnail
Stefan Zweig: Die Dramen, Frankfurt am Main

1961

Herausgeberschaft:
thumbnail
Johann Wolfgang von Goethe: Goethes englische Werke, Hamburg

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Richard Friedenthal stirbt in Kiel. Richard Friedenthal war ein deutsch-britischer Schriftsteller, Lyriker, Verfasser auflagenstarker Biografien, Herausgeber, Publizist und Lektor.
Geboren:
thumbnail
Richard Friedenthal wird in München geboren. Richard Friedenthal war ein deutsch-britischer Schriftsteller, Lyriker, Verfasser auflagenstarker Biografien, Herausgeber, Publizist und Lektor.

thumbnail
Richard Friedenthal starb im Alter von 83 Jahren. Richard Friedenthal war im Sternzeichen Zwilling geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1996

Werk:
thumbnail
Herzog Heinrich Julius von Braunschweig als Dramatiker, Braunschweig

1984

Werk:
thumbnail
Diderot, München

1981

Werk:
thumbnail
Karl Marx, München

1976

Werk:
thumbnail
Und unversehens ist es Abend, München

1976

Werk:
thumbnail
Große Erzählungen, München

"Richard Friedenthal" in den Nachrichten