Richard Riemerschmid

Richard Riemerschmid

Richard Riemerschmid (* 20. Juni 1868 in München; † 13. April 1957 ebenda) war bildnerischer Entwerfer, Kunstprofessor, Architekt und ein bedeutender Künstler des Jugendstils in Deutschland.



Leben




Riemerschmid, ein Enkel Anton Riemerschmids, besuchte nach dem Abitur 1886 am Wilhelmsgymnasium München 1887–1889 unter Gabriel Hackl und Ludwig von Löfftz die Akademie der Bildenden Künste in München und arbeitete danach als freischaffender Künstler und Architekt. 1895 heiratete er die Schauspielerin Ida Hofmann, seine Schwester Frieda (1878–1917) heiratete 1910 Karl Schmidt-Hellerau, den Gründer der Deutschen Werkstätten für Handwerkskunst.Er entwarf im Auftrag des Kölner Schokoladeproduzenten Ludwig Stollwerck Sammelbilder für Stollwerck-Sammelalben, u.a. die Serie „Jahreszeiten“ für das Stollwerck-Sammelalbum No. 4 von 1899.Er war Mitbegründer der Vereinigten Werkstätten für Kunst im Handwerk (1897) und des Deutschen Werkbundes (1907).Er schuf einen Entwurf für den Innenausbau der Münchner Kammerspiele (1900/1901) und einen Bebauungsplan der Gartenstadt Hellerau (heute zu Dresden).Auf Initiative von Karl Schmidt-Hellerau entwarf Riemerschmid ab 1902 mehrere Ausstattungen für Schiffe der Kaiserlichen Marine, beispielsweise die Kreuzer Prinz Adalbert und Berlin. Diese Innenausstattungen wurden von den Dresdener Werkstätten für Handwerkskunst hergestellt. Daneben erarbeitete er mit Joseph Maria Olbrich und mit seinem Freund und Kollegen Bruno Paul die Inneneinrichtung und Ausstattung des 1906 vom Stapel gelaufenen Doppelschrauben-Schnellpostdampfers Kronprinzessin Cecilie, das damals zu den ehrgeizigsten und erfolgreichsten deutschen Passagierschiffprojekten zählte.1912 bis 1924 leitete er die Kunstgewerbeschule in München (die 1946 in die Akademie eingegliedert wurde) und von 1926 bis 1931 als Professor und Direktor die Kölner Werkschulen, an der u.a. Joseph Mader, Fritz Müller, Alfred Will und Max Wendl seine Schüler waren. Er war der bauliche und künstlerische Leiter der Deutschen Gewerbeschau München 1922.Riemerschmid, Wegbereiter der modernen Bewegung „Kunst und Handwerk“, gestaltete – beeinflusst vom englischen Arts and Crafts Movement – Möbel, Tapeten, Stoffe und Glasobjekte. Für Meißen und die Porzellanfabrik Edelstein entwarf er Porzellan....

mehr zu "Richard Riemerschmid" in der Wikipedia: Richard Riemerschmid

Bildnisse

1953

thumbnail
Porträt von Charles Crodel, Reproduktion in: Heinz Thiersch (Hrsg.): Wir fingen einfach an. Arbeiten und Aufsätze von Freunden und Schülern um Richard Riemerschmid zum 85. Geburtstag. München , Abb. S. 7.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1955

Auszeichnungen:
thumbnail
Ehrendoktorwürde (Dr.-Ing. E.h.) der Technischen Hochschule Stuttgart

1954

Auszeichnungen:
thumbnail
Ehrenmitgliedschaft an der Akademie der Bildenden Künste München

1953

Preisträger:
thumbnail
Richard Riemerschmid (Goldene Ehrenmünze der Landeshauptstadt München)

1952

Auszeichnungen:
thumbnail
Großer Kunstpreis der Stadt München

1952

Auszeichnungen:
thumbnail
Großes Bundesverdienstkreuz

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Richard Riemerschmid stirbt in München. Richard Riemerschmid war bildnerischer Entwerfer, Kunstprofessor, Architekt und ein bedeutender Künstler des Jugendstils in Deutschland.
Geboren:
thumbnail
Richard Riemerschmid wird in München geboren. Richard Riemerschmid war bildnerischer Entwerfer, Kunstprofessor, Architekt und ein bedeutender Künstler des Jugendstils in Deutschland.

Bekannte Schüler

1887

thumbnail
Richard Riemerschmid (Gabriel von Hackl)

Gartenstädte im deutschsprachigen Raum > Deutschland

1908

thumbnail
gegründet: Gartenstadt Hellerau (heute Dresden-Hellerau, beteiligt waren namhafte Architekten wie Heinrich Tessenow, Richard Riemerschmid, Hermann Muthesius, Kurt Frick)

Schriften

1917

thumbnail
Künstlerische Erziehungsfragen, München

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1928

Bauten und Inneneinrichtungen:
thumbnail
Pavillon des Verlages Hermann Reckendorf GmbH auf der Internationalen Presse-Ausstellung („Pressa“) in Köln

1925

Bauten und Inneneinrichtungen:
thumbnail
Ausstellungshalle auf der Deutschen Verkehrsausstellung in München

1924

Bauten und Inneneinrichtungen:
thumbnail
Kriegerdenkmal in Ismaning, Schloßstraße

1922

Bauten und Inneneinrichtungen:
thumbnail
Fabrikgebäude für die Likörfabrik Anton Riemerschmid in München, Praterinsel

1914

Bauten und Inneneinrichtungen:
thumbnail
Mobiliar und Innenausbau der Villa auf der Kölner Werkbundausstellung

"Richard Riemerschmid" in den Nachrichten