Richard Wyler

Richard Wyler (eigentlich Richard Stapley, * 20. Juni 1923 in Westcliff, England; † 5. März 2010 in Palm Springs, Kalifornien) war ein britischer Schauspieler.



Leben




Der in England geborene Wyler begann seine Filmkarriere 1948 in Hollywood, wo er unter seinem Geburtsnamen Richard Stapley auch in etlichen großen Produktionen kleinere Rollen spielte. Zu Beginn der 1960er Jahre ging er zurück in sein Heimatland und trat, nunmehr als Richard Wyler, zunächst in der erfolgreichen Fernsehserie The Man from Interpol auf, bevor er einige Italowestern in Italien drehte. Zu Beginn des folgenden Jahrzehntes bereits wandte sich Wyler von der Schauspielerei ab und verlegte sich auf Produktions- und Schreibtätigkeiten.2004 erschien sein Roman Naked Legacy.

mehr zu "Richard Wyler" in der Wikipedia: Richard Wyler

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Richard Wyler wird in Westcliff, England geboren. Richard Wyler war ein britischer Schauspieler.

thumbnail
Richard Wyler war im Sternzeichen Zwilling geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2010

thumbnail
Film: 05. März: Richard Wyler, britischer Schauspieler (* 1923)

1969

thumbnail
Film: Die sieben Männer der Sumuru ist ein 1968 gedrehter Actionfilm von Jess Franco mit Shirley Eaton. Er ist die Fortsetzung des Films Sumuru -Die Tochter des Satans und basiert auf der Figur Sumuru des Autors Sax Rohmer.

Stab:
Regie: Jess Franco
Drehbuch: Harry Alan Towers (als Peter Welbeck)Bruno Leder (als Karl Leder)Franz Eichhorn
Produktion: Juan Estelrich
Musik: Daniel White
Kamera: Manuel Merino
Schnitt: Allan Morrison Karin Vietinghoff

Besetzung: Shirley Eaton, Richard Wyler, George Sanders, Herbert Fleischmann, Maria Rohm, Walter Rilla, Marta Reves, Beni Cardoso, Valentina Godoy

1968

thumbnail
Film: Il pistolero segnato da Dio

1967

thumbnail
Film: Django – unersättlich wie der Satan (Un hombre vino a matar)

"Richard Wyler" in den Nachrichten