Rick Berman

Richard Keith „Rick“ Berman (* 25. Dezember 1945 in New York City) ist ein US-amerikanischer Fernsehproduzent und Drehbuchautor. Bekannt wurde er vor allem als Produzent zahlreicher Star-Trek-Serien und -Filme.



Leben




Berman wuchs in New York City auf und schloss 1967 die Universität von Wisconsin ab. Danach sammelte er erste Erfahrungen als Produzent und Regisseur von Independent-Produktionen. Ab 1977 war er gemeinsam mit Robert Wiemer Produzent der Kinderserie The Big Blue Marble für die er mit einem Emmy für die beste Kindersendung ausgezeichnet wurde.1987 erhielt Berman den Posten des Co-Produzenten der Serie Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert an der Seite von Gene Roddenberry. Nach dem Tod Gene Roddenberrys übernahm er 1991 dessen Nachfolge als ausführender Produzent und somit die kreative Kontrolle über das Star-Trek-Franchise. Neben und nach Das nächste Jahrhundert produzierte er auch die Serien Star Trek: Deep Space Nine, Star Trek: Voyager und Star Trek: Enterprise sowie die auf Das nächste Jahrhundert basierenden Kinofilme. 2006 wurde Berman seitens Paramount von dieser Aufgabe entbunden, da man ihn für die sinkenden Zuschauerzahlen von Star Trek: Enterprise verantwortlich machte.Er ist seit 1980 verheiratet.

mehr zu "Rick Berman" in der Wikipedia: Rick Berman

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Rick Berman wird in New York City geboren. Richard Keith „Rick“ Berman ist ein US-amerikanischer Fernsehproduzent und Drehbuchautor. Bekannt wurde er vor allem als Produzent zahlreicher Star-Trek-Serien und -Filme.

thumbnail
Rick Berman ist heute 71 Jahre alt. Rick Berman ist im Sternzeichen Steinbock geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2003

thumbnail
Serienstart - Deutschland: Star Trek: Enterprise (20012005) ist eine Fernsehserie, die im Star-Trek-Universum spielt, das von Gene Roddenberry geschaffen wurde. Die Serie startete zunächst unter dem Titel Enterprise, wurde jedoch mit Beginn der dritten Staffel umbenannt. Die deutsche Fassung der Episoden wurde von März 2003 bis Juli 2006 ausgestrahlt. Es wurden vier Staffeln mit insgesamt 98 Folgen produziert.

Produktionsjahr(e): 2001, 2005
Episoden: 98
Genre: Science-Fiction
Titellied: Diane Warren, Russell Watson
Idee: Rick Berman, Brannon Braga, Gene Roddenberry
Musik: Velton Ray Bunch, Jay Chattaway, John Frizzel, Dennis McCarthy, Mark McKenzie, Kevin Kiner

2002

thumbnail
Film: Star Trek: Nemesis ist der zehnte Star-Trek-Kinofilm und der vierte, der auf der Fernsehserie Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert basiert. Die Produktionskosten des Films betrugen etwa 60 Millionen US-Dollar, er spielte an den Kinokassen etwa 67, 3 Millionen US-Dollar ein.

Stab:
Regie: Stuart Baird
Drehbuch: John Logan
Produktion: Rick Berman
Musik: Jerry Goldsmith
Kamera: Jeffrey L. Kimball
Schnitt: Dallas Puett

Besetzung: Patrick Stewart, Jonathan Frakes, Brent Spiner, LeVar Burton, Michael Dorn, Gates McFadden, Marina Sirtis, Tom Hardy, Ron Perlman, Shannon Cochran, Dina Meyer, Jude Ciccolella, Alan Dale, John Berg, Michael Owen, Kate Mulgrew, Wil Wheaton
thumbnail
Serienstart: Star Trek: Enterprise (20012005) ist eine Fernsehserie, die im Star-Trek-Universum spielt, das von Gene Roddenberry geschaffen wurde. Die Serie startete zunächst unter dem Titel Enterprise, wurde jedoch mit Beginn der dritten Staffel umbenannt. Die deutsche Fassung der Episoden wurde von März 2003 bis Juli 2006 ausgestrahlt. Es wurden vier Staffeln mit insgesamt 98 Folgen produziert.

Produktionsjahr(e): 2001, 2005
Episoden: 98
Genre: Science-Fiction
Titellied: Diane Warren, Russell Watson
Idee: Rick Berman, Brannon Braga, Gene Roddenberry
Musik: Velton Ray Bunch, Jay Chattaway, John Frizzel, Dennis McCarthy, Mark McKenzie, Kevin Kiner

1998

thumbnail
Film: Star Trek: Der Aufstand ist der neunte Star-Trek-Kinofilm und der dritte, der auf der Fernsehserie Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert basiert. Wie zuvor schon bei Star Trek: Der erste Kontakt war Jonathan Frakes, der Darsteller von William T. Riker, Regisseur des Films.

Stab:
Regie: Jonathan Frakes
Drehbuch: Rick Berman, Michael Piller
Produktion: Rick Berman
Musik: Jerry Goldsmith
Kamera: Matthew F. Leonetti
Schnitt: Peter E. Berger

Besetzung: Patrick Stewart, Jonathan Frakes, Brent Spiner, LeVar Burton, Michael Dorn, Gates McFadden, Marina Sirtis, F. Murray Abraham, Donna Murphy, Anthony Zerbe, Gregg Henry, Daniel Hugh Kelly, Michael Welch, Mark Deakins, Stephanie Niznik
thumbnail
Serienstart - Deutschland: Star Trek: Raumschiff Voyager ist die vierte im Star-Trek-Universum angesiedelte Fernsehserie. Sie wurde zwischen 1995 und 2001 in sieben Staffeln produziert. Die Serie handelt von der Reise der USS Voyager, die am anderen Ende der Galaxie gestrandet ist und sich durch unbekanntes Gebiet auf den Weg nach Hause macht.

Produktionsjahr(e): 1995, 2001
Episoden: 172
Genre: Sci-Fi
Titellied: Jerry Goldsmith
Idee: Rick Berman, Michael Piller, Jeri Taylor, Gene Roddenberry
Musik: Jay Chattaway, Dennis McCarthy

"Rick Berman" in den Nachrichten