Rittnerbahn

Die Rittner Bahn (auch Rittnerbahn; italienischFerrovia del Renon) ist eine elektrisch betriebene, meterspurige Schmalspurbahn in Südtirol. Historisch bestand die als Lokalbahn konzessionierte Strecke aus drei Abschnitten: einer straßenbahnähnlichen Trasse in Bozen, einer Zahnradstrecke von Bozen zum Hochplateau des Ritten und einer Überlandtrasse auf dem Ritten. Während die beiden erstgenannten Teile aufgelassen beziehungsweise durch die Rittner Seilbahn ersetzt wurden, verkehrt die Adhäsionsbahn auf dem Hochplateau von Maria Himmelfahrt über Oberbozen nach Klobenstein bis heute. Eigentümerin der in den 2000er Jahren stark erneuerten und ausgebauten Bahn sind die Südtiroler Transportstrukturen, den Betrieb führt die SAD Nahverkehr durch. Die Rittner Bahn ist Teil des Verkehrsverbunds Südtirol.

mehr zu "Rittnerbahn" in der Wikipedia: Rittnerbahn

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1907

Leben:
thumbnail
Rittnerbahn (Josef Riehl)

"Rittnerbahn" in den Nachrichten