Rive Gauche

Rive Gauche (frz.) bedeutet Linkes Ufer. In Bezug auf Paris bezeichnet es über das direkte Ufergebiet hinausweisend ganz allgemein das südlich der Seine gelegene Stadtgebiet. Im engeren Sinn umfasst das Rive Gauche nur die Teile der Stadt, die sich im Bereich des alten Zentrums befinden. Dazu gehören beispielsweise das Quartier Latin, die Umgebung der Kirche St. Germain-des-Prés und das Montparnasse-Viertel.

Da auf der Rive Gauche die Sorbonne und viele weitere Bildungsinstitute entstanden sind, ist der Begriff auch mit der Vorstellung eines Intellektuellenviertels verknüpft, im Gegensatz zu der Rive Droite (Rechtes Ufer), auf der hauptsächlich Geschäftsviertel liegen.

mehr zu "Rive Gauche" in der Wikipedia: Rive Gauche

Leider keine Ereignisse zu "Rive Gauche"

"Rive Gauche" in den Nachrichten