Robert Bober

Robert Bober (* 17. November 1931 in Berlin) ist ein französischer Schriftsteller, Dokumentarfilmer und Filmemacher. Er lebt seit 1933 in Frankreich. Seit 1967 ist er Regisseur für das Fernsehen, er ist Autor von fast 140 Dokumentarfilmen. Sein erster Roman Quoi de neuf sur la guerre? erschien 1993 und erhielt 1994 den Literaturpreis Prix du Livre Inter.

mehr zu "Robert Bober" in der Wikipedia: Robert Bober

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Robert Bober wird in Berlin geboren. Robert Bober ist ein französischer Schriftsteller, Dokumentarfilmer und Filmemacher. Er lebt seit 1933 in Frankreich. Seit 1967 ist er Regisseur für das Fernsehen, er ist Autor von fast 140 Dokumentarfilmen. Sein erster Roman Quoi de neuf sur la guerre? erschien 1993 und erhielt 1994 den Literaturpreis Prix du Livre Inter.

thumbnail
Robert Bober ist heute 86 Jahre alt. Robert Bober ist im Sternzeichen Skorpion geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1993

Ehrung:
thumbnail
Quoi de neuf sur la guerre? , Prix du Livre Inter 1994

1992

Ehrung:
thumbnail
En remontant la rue Vilin , Fipa d'argent

1991

Ehrung:
thumbnail
Grand Prix de la Société civile des auteurs pour l'ensemble de son œuvre en

1979

Ehrung:
thumbnail
Récits d'Ellis Island (texte de George Perec) , Prix du Festival de Florence 1980

Kunst & Kultur

1995

Adaptionen fürs Theater:
thumbnail
Quoi de neuf sur la guerre? ?? partir du roman de Robert Bober, mise en scène de Charles Tordjman

Rundfunk, Film & Fernsehen

2001

Film > Dokumentarfilme mit Pierre Dumayet:
thumbnail
Roland Dubillard

2000

Film > Dokumentarfilme mit Pierre Dumayet:
thumbnail
Flaubert, Van Gogh, Dostoïevsky (Serie Correspondances)

1999

Film > Dokumentarfilme mit Pierre Dumayet:
thumbnail
Balzac: quelques traits de caractère

1998

Film > Dokumentarfilme mit Pierre Dumayet:
thumbnail
À la lumière de "J'accuse"

1996

Film > Dokumentarfilme mit Pierre Dumayet:
thumbnail
Alechinsky, l'œil du peintre

"Robert Bober" in den Nachrichten