Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Robert Carhart Merton wird in New York geboren. Robert Carhart Merton ist ein US-amerikanischer Ökonom und Hochschullehrer. Sein Hauptgebiet ist die quantitative Analyse des Kapitalmarkts mit Methoden der modernen Stochastik, basierend auf einer Modellierung des zukünftigen Kursverlaufs der Kapitalgüter als kontinuierliche Brownsche Bewegung. Sein bekanntestes Resultat ist die Bestätigung, dass die Black-Scholes-Formel zur Bestimmung von Optionswerten auch im Fall kontinuierlicher Zeit gilt. Dafür erhielt er 1997 gemeinsam mit Myron S. Scholes den Wirtschaftsnobelpreis. Ähnliche Beiträge leistete er zum Lebenszyklusmodell und zum Einsatz von Optionspreismodellen als Insolvenzprognoseverfahren.

thumbnail
Robert Carhart Merton ist heute 73 Jahre alt. Robert Carhart Merton ist im Sternzeichen Löwe geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1997

Nobelpreise:
thumbnail
Wirtschaftswissenschaft: Robert Merton und Myron Scholes

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1998

Werk:
thumbnail
Robert Merton, Zvi Bodie: Finance, Prentice-Hall, New Jersey

1995

Werk:
thumbnail
R. Merton, D. Crane, K. Froot, S. Mason, A. Perold, Z. Bodie, E. Sirri, and P. Tufano: The Global Financial System: A Functional Perspective, Harvard Business School Press, Boston

"Robert Carhart Merton" in den Nachrichten