Robert Eder (Volkskundler)

Robert Eder (* 13. Juni 1848 in Wien; † 18. März 1918 in Mödling) war ein österreichischer Heimatforscher, Ornithologe und Volkskundler.

Eder war beruflich zehn Jahre im Kaufmannsstande in Wien tätig, anschließend 25 Jahre als Prokurist einer großindustriellen Fabrik in Neustadt an der Tafelfichte (Böhmen). Im Jahre 1900 zog er sich mit seiner Familie nach Mödling ins Privatleben zurück. Bereits in jungen Jahren erwarb er sich einen international guten Namen als Ornithologe. Dieser Neigung blieb er zeit seines Lebens treu. In Mödling leitete er den Verein der Naturfreunde und war hier auch Kurator der höheren landwirtschaftlichen Lehranstalt Francisco-Josephinum.

mehr zu "Robert Eder (Volkskundler)" in der Wikipedia: Robert Eder (Volkskundler)

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Robert Eder (Volkskundler) wird in Wien geboren. Robert Eder war ein österreichischer Heimatforscher, Ornithologe und Volkskundler.

thumbnail
Robert Eder (Volkskundler) war im Sternzeichen Zwilling geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1919

Werk:
thumbnail
Von Gestern und Ehegestern. Gesammelte Aufsätze aus Mödlings Vergangenheit und Gegenwart, Mödling

"Robert Eder (Volkskundler)" in den Nachrichten