Robert Schumann

Robert Schumann (* 8. Juni 1810 in Zwickau, Königreich Sachsen; † 29. Juli 1856 in Endenich, Rheinprovinz, heute Ortsteil von Bonn) war ein deutscher Komponist, Musikkritiker und Dirigent. Er wird heute zu den bedeutendsten Komponisten der Romantik gezählt. In der ersten Phase seines Schaffens komponierte er vor allem Klaviermusik. 1840, im Jahr seiner Eheschließung mit der Pianistin Clara Wieck, schrieb er knapp 150 Lieder. In den folgenden Jahren entwickelte sich sein Werk zu großer Vielfalt: Er komponierte von da an auch Orchestermusik (darunter vier Sinfonien), konzertante Werke, Kammermusik, Chormusik und eine Oper.

Robert Schumann besaß eine literarisch-musikalische Doppelbegabung. Gedichte, künstlerische Prosa, Dramenentwürfe und musikalische Kompositionen standen in jungen Jahren gleichberechtigt nebeneinander. Erst nach 1830 wurde die Musik zum Mittelpunkt seines Lebenskonzeptes, und er verstand sich selbst als Tondichter. Sowohl in seinen Kompositionen als auch spätestens ab 1834 mithilfe seiner literarischen Arbeiten strebte er nach einer zukunftsträchtigen, poetischen Musik, wobei er sich von der Programmmusik Franz Liszts distanzierte.

mehr zu "Robert Schumann" in der Wikipedia: Robert Schumann

Kunst & Kultur

Musik & Theater:
thumbnail
Die Oper Genoveva von Robert Schumann wird im Staatstheater Leipzig unter der Leitung des Komponisten uraufgeführt.
Kultur & Gesellschaft:
thumbnail
Der Komponist Robert Schumann heiratet in Schönefeld bei Leipzig mit gerichtlicher Zustimmung Clara Wieck, deren Vater jeden Kontakt der beiden verbot und das Eingehen dieser Ehe ablehnte.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Robert Schumann, deutscher Komponist (* 1810)
Geboren:
thumbnail
Robert Schumann, deutscher Komponist der Romantik (+ 1856)

thumbnail
Robert Schumann starb im Alter von 46 Jahren. Robert Schumann war im Sternzeichen Zwilling geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1935

Standbilder, Denkmäler und Würdigungen:
thumbnail
Edmund Schorisch: Robert Schumann

1901

Standbilder, Denkmäler und Würdigungen:
thumbnail
Johannes Hartmann: Robert Schumann

1854

Werk > Klaviermusik:
thumbnail
Thema mit Variationen in Es-Dur (Geistervariationen)

1853

Werk > Klaviermusik:
thumbnail
Sieben Klavierstücke in Fughettenform op. 126

1853

Werk > Konzertante Werke:
thumbnail
Fantasie C-Dur für Violine und Orchester op. 131

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Mit Georg Kulenkampff als Solist wird in Berlin Robert Schumanns 1853 entstandenes Konzert für Violine und Orchester uraufgeführt.

Widmungen, Jahrestage & zukünftige Ereignisse

2006

Jahreswidmungen:
thumbnail
2006 begeht man in Deutschland den 150. Todestag des Dichters Heinrich Heine (17971856), den 150. Todestag des Komponisten Robert Schumann (18101856), sowie den 50. Todestag des Dichters Bertolt Brecht (18981956).

"Robert Schumann" in den Nachrichten