Rocky

Rocky, auch unter dem Verweistitel Rocky – Die Chance seines Lebens bekannt, ist ein US-amerikanischer Boxerfilm des Regisseurs John G. Avildsen mit Sylvester Stallone in der Titelrolle des Boxers Rocky Balboa. Stallone schrieb auch das Drehbuch. Der Film war 1976 ein überraschender Erfolg an den Kinokassen und gewann im Folgejahr drei Oscars. Er begründete eine Filmreihe mit bisher insgesamt sieben Rocky-Filmen.

mehr zu "Rocky" in der Wikipedia: Rocky

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Carl Weathers wird in New Orleans, Louisiana geboren. Carl Weathers ist ein US-amerikanischer Schauspieler und ehemaliger American-Football-Spieler. Besondere Bekanntheit erlangte er durch seine Darstellung des Boxers Apollo Creed in den ersten vier Folgen der Rocky-Filmreihe.
thumbnail
Geboren: Talia Shire wird in Lake Success, Long Island, New York als Talia Rose Coppola geboren. Talia Shire ist eine US-amerikanische Schauspielerin. Gleich zu Beginn ihrer Karriere erlangte sie mit ihrer Rolle der Connie Corleone in der Pate-Trilogie größere Bekanntheit. Ihre bekannteste Rolle spielte sie – in fünf Filmen – als Freundin und Ehefrau des Boxers Rocky.
thumbnail
Geboren: Bill Conti wird in Providence, Rhode Island geboren. William E. „Bill“ Conti ist ein US-amerikanischer Filmkomponist. Seine wohl bekannteste Komposition ist das Titelthema der Rocky-Filmreihe.

Sport

1976

"10 Greatest Films in 10 Classic Genres" – Die 10 bedeutendsten Filme in 10 klassischen Genres > Sportfilme:
thumbnail
Rocky (American Film Institute)

Geschichte > Besitzerwechsel

1977

thumbnail
Rocky (United Artists)

Hintergrund

1977

thumbnail
konnte Cutter Richard Halsey einen Oscar für seine Arbeit an Rocky gewinnen. (Moskau in New York)

Kunst & Kultur

1977

Kultur:
thumbnail
28. März: Rocky mit Sylvester Stallone in der Hauptrolle erhält in Los Angeles den Oscar

1976

Kulturgeschichte > Film > Oscar-Gewinner (Bester Film):
thumbnail
Rocky (1970er)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2008

Ehrung:
thumbnail
Der Film wird auf Platz 2 der Top 10 Sportfilme aller Zeiten gewählt.

1998

Ehrung:
thumbnail
Platz 78 der 100 besten amerikanischen Filme aller Zeiten (2007: Verbesserung auf Rang 57).

1977

Ehrung:
thumbnail
Oscar für Rocky. (Irwin Winkler)

Musik

2012

Musical:
thumbnail
Rocky (Lynn Ahrens)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2014

Blu-Ray-Disc-Veröffentlichungen:
thumbnail
Rocky - Remastered Sony Pictures

2007

Blu-Ray-Disc-Veröffentlichungen:
thumbnail
Rocky Sony Pictures

2007

Blu-Ray-Disc-Veröffentlichungen:
thumbnail
Rocky Balboa Sony Pictures

2001

DVD-Veröffentlichungen:
thumbnail
Rocky Special Edition. MGM Home Entertainment

1976

Werk:
thumbnail
Talia Shire: Rocky (Reha Hinzelmann)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2014

thumbnail
Film: Rocky vs Ivan - Propagandaschlacht im Ring, arte-Dokumentation

2006

thumbnail
Film: Rocky Balboa ist ein US-amerikanisches Boxerdrama von Regisseur und Schauspieler Sylvester Stallone aus dem Jahr 2006 und gleichzeitig eine Fortsetzung zur Rocky-Filmreihe. Es hatte am 20. Dezember 2006 US-Premiere und kam am 8. Februar 2007 auch in die deutschen Kinos. Der Film ist eine Co-Produktion von Metro-Goldwyn-Mayer (MGM), Revolution Studios, Columbia Pictures Corporation, United Artists, Rogue Marble und Chartoff-Winkler Productions im Verleih der Sony Pictures Entertainment.

Stab:
Regie: Sylvester Stallone
Drehbuch: Sylvester Stallone
Produktion: William Chartoff,
Kevin King,
Charles Winkler,
David Winkler
Musik: Bill Conti
Kamera: J. Clark Mathis
Schnitt: Sean Albertson

Besetzung: Sylvester Stallone, Burt Young, Milo Ventimiglia, Geraldine Hughes, Tony Burton, Antonio Tarver, James Francis Kelly, Talia Shire, Lou DiBella, Mike Tyson

1990

thumbnail
Film: Rocky V ist ein US-amerikanisches Boxerdrama von Regisseur John G. Avildsen aus dem Jahr 1990 und eine direkte Fortsetzung der Rocky-Filmreihe. Der Film ist eine Co-Produktion von United Artists, Star Partners II Ltd. und Chartoff-Winkler Productions im Verleih der MGM/UA Entertainment Company und kam am 16. November 1990 in den US-amerikanischen und am 20. Dezember 1990 in den deutschen Kinos.

Stab:
Regie: John G. Avildsen
Drehbuch: Sylvester Stallone
Produktion: Robert Chartoff, Irwin Winkler
Musik: Bill Conti
Kamera: Steven B. Poster
Schnitt: John G. Avildsen, Robert A. Ferretti,
Michael N. Knue

Besetzung: Sylvester Stallone, Talia Shire, Burt Young, Sage Stallone, Tony Burton, Tommy Morrison, Richard Gant

1982

thumbnail
Film: Rocky 3 -Das Auge des Tigers, auch unter dem Verweistitel Rocky III bekannt, ist ein US-amerikanisches Boxerdrama von Regisseur und Schauspieler Sylvester Stallone aus dem Jahr 1982 und der dritte Teil der Rocky-Filmreihe. Der Film ist eine Co-Produktion von United Artists und Chartoff-Winkler Productions im Verleih der MGM/UA Entertainment Company und kam am 28. Mai 1982 in die US-amerikanischen und am 12. November 1982 in die deutschen Kinos.

Stab:
Regie: Sylvester Stallone
Drehbuch: Sylvester Stallone
Produktion: Robert Chartoff, Irwin Winkler
Musik: Bill Conti
Kamera: Bill Butler
Schnitt: Mark Warner Don Zimmerman

Besetzung: Sylvester Stallone, Talia Shire, Carl Weathers, Mr. T, Burt Young, Hulk Hogan, Tony Burton, Burgess Meredith

1979

thumbnail
Film: Rocky II ist ein Boxerfilm aus dem Jahre 1979 und die Fortsetzung von Sylvester Stallones Film Rocky, der ihn 1976 international bekannt machte. Stallone schrieb erneut das Drehbuch und führte diesmal auch Regie.

Stab:
Regie: Sylvester Stallone
Drehbuch: Sylvester Stallone
Produktion: Robert Chartoff, Irwin Winkler
Musik: Bill Conti
Kamera: Bill Butler
Schnitt: Stanford C. Allen, Janice Hampton

Besetzung: Sylvester Stallone, Talia Shire, Burt Young, Seargeoh Stallone, Carl Weathers, Burgess Meredith, Tony Burton, Joe Spinell, Leonard Gaines, Sylvia Meals, Frank McRae

"Rocky" in den Nachrichten