Rodolfo Quezada Toruño

Rodolfo Ignacio Kardinal Quezada Toruño (* 9. März 1932 in Guatemala-Stadt, Guatemala; † 4. Juni 2012 ebenda) war Erzbischof des Erzbistums Guatemala. Aufgrund seiner Initiative wurde der 36 Jahre andauernde Guatemaltekische Bürgerkrieg beendet; er wurde als „Friedenskardinal“ bezeichnet.

mehr zu "Rodolfo Quezada Toruño" in der Wikipedia: Rodolfo Quezada Toruño

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Rodolfo Quezada Toruño wird. März 132 in Guatemala-Stadt, Guatemala. Rodolfo Ignacio Kardinal Quezada Toruño war Erzbischof des Erzbistums Guatemala. Aufgrund seiner Initiative wurde der 36 Jahre andauernde Guatemaltekische Bürgerkrieg beendet; er wurde als „Friedenskardinal“ bezeichnet.
thumbnail
Geboren: Rodolfo Quezada Toruño wird in Guatemala-Stadt, Guatemala geboren. Rodolfo Ignacio Kardinal Quezada Toruño war Erzbischof des Erzbistums Guatemala. Aufgrund seiner Initiative wurde der 36-jährige Guatemaltekische Bürgerkrieg beendet; er wurde als „Friedenskardinal“ bezeichnet.

thumbnail
Rodolfo Quezada Toruño starb im Alter von 80 Jahren. Rodolfo Quezada Toruño wäre heute 86 Jahre alt. Rodolfo Quezada Toruño war im Sternzeichen Fische geboren.

"Rodolfo Quezada Toruño" in den Nachrichten