Rohstoff

Primärrohstoffe sind natürliche Ressourcen, die bis auf die Lösung aus ihrer natürlichen Quelle noch keine Bearbeitung erfahren haben. Sie werden aufgrund ihres Gebrauchswertes aus der Natur gewonnen und entweder direkt konsumiert oder als Arbeitsmittel und Ausgangsmaterialien für weitere Verarbeitungsstufen in der Produktion, im Bauwesen oder als Energieträger verwendet.

Als Sekundärrohstoffe werden in Abgrenzung von den aus natürlichen Quellen stammenden primären Rohstoffen die durch Wiederverwertung (Recycling) gewonnenen Rohstoffe bezeichnet. Die Gewinnung und Nutzung beider Rohstoffarten ist Thema der Rohstoffwirtschaft und der jeweils relevanten, materialbezogenen Fachgebiete.



Geschichte




Rohstoffe wurden vom Menschen schon immer gewonnen, genutzt und gehandelt. Ganze Epochen der Ur- und Frühgeschichte wie die Steinzeit, die Bronzezeit oder die Eisenzeit sind nach Rohstoffen benannt, die diese geprägt haben.Die Nachfrage nach Rohstoffen wird wesentlich vom jeweiligen technologischen Entwicklungsstand einer Zivilisation bestimmt. Im Zuge technologischer Wandlungsprozesse ändert sich stets auch die Rohstoffnachfrage: bisher nachgefragte Rohstoffe werden obsolet und es entsteht eine Nachfrage nach Rohstoffen, die bisher nicht benötigt wurden bzw. mangels verfügbarer Technologie nicht ausgebeutet werden konnten.In der Neuzeit steigen seit Beginn der industriellen Revolution der Bedarf und die Ansprüche an Rohstoffe. Mit wachsenden Kenntnissen in der Geologie, Chemie und Werkstofftechnik werden immer mehr Rohstoffe und Rohstoffvorkommen entdeckt und neue Nutzungsmöglichkeiten gefunden.Seit Publikation der Studie Die Grenzen des Wachstums 1972 und der anschließenden Ölkrise, die wirtschaftliche Stagnation und Zwangseinschränkungen für die Bevölkerung zur Folge hatte (zum Beispiel Sonntagsfahrverbot), ist auch der Öffentlichkeit vieler Industrieländer bewusst geworden, dass kein Rohstoff unbegrenzt verfügbar ist.Heute werden mit 70 Milliarden Tonnen pro Jahr doppelt so viel Rohstoffe gewonnen wie Ende der 1970er-Jahre. Der Pro-Kopf-Verbrauch ist in Europa 4-mal höher als in Asien und 5-mal so hoch wie in Afrika. Deutschland liegt mit einem Rohstoffverbrauch von 200 kg pro Kopf und Tag weltweit mit an der Spitze.

mehr zu "Rohstoff" in der Wikipedia: Rohstoff

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Julian L. Simon stirbt. Julian L. Simon war Professor der Wirtschaftswissenschaften an der University of Maryland, College Park und Senior Fellow beim Cato Institute. Simon war Verfasser einer Vielzahl von Büchern und Artikeln, am bekanntesten sind seine Werke über Bevölkerung, Rohstoffe und Einwanderung. Der US-Amerikaner ist ein wichtiger Vertreter der kornukopischen Ansicht, wonach Grenzen von Wachstum und Rohstoffen nicht naturgegeben sind, sondern durch den technischen Fortschritt nahezu beliebig gedehnt und erweitert werden können. Simon war verheiratet und hatte drei Kinder und starb mit 65 Jahren an einem Herzanfall.
thumbnail
Geboren: Julian L. Simon wird geboren. Julian L. Simon war Professor der Wirtschaftswissenschaften an der University of Maryland, College Park und Senior Fellow beim Cato Institute. Simon war Verfasser einer Vielzahl von Büchern und Artikeln, am bekanntesten sind seine Werke über Bevölkerung, Rohstoffe und Einwanderung. Der US-Amerikaner ist ein wichtiger Vertreter der kornukopischen Ansicht, wonach Grenzen von Wachstum und Rohstoffen nicht naturgegeben sind, sondern durch den technischen Fortschritt nahezu beliebig gedehnt und erweitert werden können. Simon war verheiratet und hatte drei Kinder und starb mit 65 Jahren an einem Herzanfall.
thumbnail
Geboren: Jacque Fresco wird geboren. Jacque Fresco ist ein US-amerikanischer Autor, autodidaktischer Sozial-Architekt, Industriedesigner und Erfinder, der in Florida lebt. Insbesondere auf seinen Beobachtungen und Erfahrungen während der Großen Depression beruhen seine Ansichten und der Wunsch, Lösungen mit maximalem Nutzen für die Menschen kreieren zu wollen. Er schreibt und hält Vorlesungen zu Themen wie Holismus, Entwicklung nachhaltiger Städte, Social Design, Energieeffizienz, Rohstoff-Verwaltung und Automatisierung. Seine Ideen hat er in dem von ihm geleiteten Venus-Projekt vereint.

Wirtschaft

thumbnail
Edwin L. Drake stößt bei Titusville in Pennsylvania, wo 1857 plötzlich Erdöl aus dem Boden gesickert ist, bei seiner Bohrung auf den begehrten Rohstoff. Durch die nun mögliche industrielle Förderung beginnt das Zeitalter der Petroleumindustrie.

1280

thumbnail
Aufstand der flandrischen Textilhandwerker gegen die patrizischen Kaufleute und Verleger, von denen (als Eigentümer der Rohstoffe) sie abhängig sind

Gründe für die Bildung von Staatsfonds

2007

thumbnail
Ausgleich von Preisschwankungen von Rohstoffen: Um hohe Einnahmen aus Rohstoff-Verkäufen in Zeiten hoher Preise anzulegen, um in Zeiten niedriger Preise für die exportierten Rohstoffe den fehlenden Zustrom an Geldern durch Rückgriff auf die angelegten Reserven auszugleichen. Ein Beispiel ist der Copper SF Chiles mit 3,9 Mrd. US$ Anlagesumme zum Ausgleich von Kupfer-Preisschwankungen. Ein weiteres Beispiel ist der Stabilisierungsfonds Russlands. (Staatsfonds)

Tagesgeschehen

thumbnail
London/Vereinigtes Königreich: Börsengang der Glencore International AG, der weltweit größten Unternehmensgruppe im Rohstoffhandel, an der Stock Exchange.
thumbnail
Berlin/Deutschland. In Berlin fand die Hanfparade statt. Die zehntausenden Teilnehmer konnten Rednern wie Hans-Christian Ströbele (Grüne) und Freke Over (PDS) zuhören. Demonstriert wurde für eine Legalisierung der Droge als Genussmittel und Rohstoff. Über den Nutzen von Hanf wurden die Besucher auch informiert.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2004

thumbnail
Gründung: Die Envio AG ist ein Unternehmen, das sich unter anderem auf die Entsorgung PCB-haltiger Transformatoren sowie auf die Vermarktung der durch die Verwertung gewonnenen Rohstoffe spezialisiert hatte. Im Frühjahr 2010 wurde publik, dass die Firma offenbar durch unsachgemäßen Umgang mit den Giftstoffen eine massive Vergiftung mehrerer Mitarbeiter durch PCB sowie die Verseuchung des Firmengeländes und umliegender Flächen zu verantworten hat. Das Betriebsgelände liegt im Dortmunder Hafen.

2003

thumbnail
Gründung: Die Umcor AG mit Sitz in Zürich ist ein international tätiges SchweizerRohstoffhandelsunternehmen. Umcor ist auf den weltweiten Handel, den Import und Export sowie den Vertrieb von eisenhaltigen und nicht eisenhaltigen Metallen, insbesondere Kupfer, spezialisiert. Das Unternehmen gilt als äusserst verschwiegen und veröffentlicht keine Geschäftszahlen. Der 2006 erwirtschaftete Umsatz wird von der Handelszeitung auf 1,5? Milliarden Schweizer Franken geschätzt.

1997

thumbnail
Gründung: Die Kolmar Group AG (bis 2007 Kolmar Petrochemicals AG) mit Sitz in Zug ist ein Schweizer Rohstoffhandelsunternehmen.

1994

thumbnail
Gründung: Die Interbulk Trading SA mit Sitz in Lugano ist ein international tätiges SchweizerRohstoffhandels- und Logistikunternehmen. Sie ist auf den weltweiten Handel mit Zementklinker, normalen und speziellen Zementen, mineralischen Produkten sowie festen Brennstoffen spezialisiert und bildet als Tochtergesellschaft des italienischen Italcementi-Konzerns die Handels- und Logistikeinheit der Gruppe.

1993

thumbnail
Gründung: Die PCC SE (PCC für Petro Carbo Chem) ist eine deutsche Unternehmensgruppe mit Sitz in Duisburg. Sie ist in den Bereichen Energiehandel, Rohstoffhandel, Chemische Industrie und Logistik tätig.

"Rohstoff" in den Nachrichten