Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Hildegard Krekel stirbt in Köln. Hildegard Krekel war eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin. Bekannt wurde sie vor allem in der Rolle der Tochter (Rita) von Alfred Tetzlaff („Ekel Alfred“) in Wolfgang Menges satirischer TV-Familienserie Ein Herz und eine Seele in den 1970er Jahren. Als Synchronsprecherin lieh sie unter anderem Bette Davis und Helen Mirren ihre Stimme.
thumbnail
Gestorben: Charlotte Joeres stirbt in Ramstedt. Charlotte Joeres war eine deutsche Theaterschauspielerin, Hörspielsprecherin und Synchronsprecherin. Einem größeren Publikum wurde sie durch Film- und Fernsehrollen bekannt. Im Laufe ihrer Karriere spielte sie große Rollen an bedeutenden deutschen Bühnen.
thumbnail
Gestorben: Gertrud Bredel stirbt in Bad Kreuznach. Gertrud Bredel war eine deutsche Laienschauspielerin. Bekanntheit erlangte sie durch ihre authentische Verkörperung der Rolle der Katharina Simon in der 1981/82 gedrehten ersten Staffel Heimat – Eine deutsche Chronik des Hunsrück-Epos Heimat von Edgar Reitz.
thumbnail
Geboren: Claire Holt wird in Brisbane, Queensland geboren. Claire Rhiannon Holt ist eine australische Fernsehschauspielerin. Am bekanntesten ist sie für ihre Rolle der „Emma Gilbert“ in der australischen Jugendserie H2O – Plötzlich Meerjungfrau (2006–2008) sowie der der „Rebekah Mikaelson“ in der Mystery serie Vampire Diaries (2011–2013) und dessen Spin-off The Originals (2013–2015). Des Weiteren war Holt in Werbespots für Dreamworld, Sizzler und Queensland Lifesaving zu sehen.
thumbnail
Geboren: Nikki Reed wird in Los Angeles, Kalifornien geboren. Nicole „Nikki“ Houston Reed ist eine US-amerikanische Filmschauspielerin, Drehbuchautorin und Sängerin. Bekannt wurde sie durch die Rolle der „Evie Zamora“ in dem Filmdrama Dreizehn, für dessen Drehbuch sie als Co-Autorin verantwortlich zeichnete, sowie als „Rosalie Hale“ in den Verfilmungen der Twilight-Serie von Stephenie Meyer.

Kunst & Kultur

1978

Theater:
thumbnail
Harold Pinters Betrogen, am Burgtheater unter der Regie von Peter Wood in der Rolle des Jerry (Karlheinz Hackl)

1978

Theater:
thumbnail
In Harold Pinter’s Theaterstück Betrogen, im Burgtheater unter der Regie von Peter Wood in der Rolle des Jerry (Karlheinz Hackl)

1978

Theater:
thumbnail
Betrogen von Harold Pinters, am Burgtheater unter der Regie von Peter Wood in der Rolle des Jerry (Karlheinz Hackl)

Hintergrund

1987

thumbnail
Während einer Rückblende in die Erinnerung des Charakters McGreedy, wird ein Hinweis auf den Rick-Sloane-Film Die Nacht der Außerirdischen gegeben, bei dem der McGreedy spielende Schauspieler Jeffrey Culver ebenfalls eine Rolle hatte. (Hobgoblins)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2000

Film > Fernsehen:
thumbnail
Ein Geschenk der Liebe (ARD/NDR; Rolle als Maxi Reinhard) (Hazel Franke)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2013

Theaterarbeit:
thumbnail
Wagnerdämmerung, Rolle: Hagen, Heine, Regie: Paulus Manker, Alma Mahler Theater Wien (Bernhard Klampfl)

2013

Theaterarbeit:
thumbnail
Alma (Theaterstück), Rolle: Gustav Klimt, Regie: Paulus Manker, Alma Mahler Theater Wien (Bernhard Klampfl)

2011

Theaterarbeit:
thumbnail
Sugar, Rolle:Spats Palazzo, Regie: Arne Retzlaff, Landesbühnen Sachsen (Bernhard Klampfl)

2001

Werk:
thumbnail
The Blackened Man - Oper mit sieben Rollen, Chor und großem Orchester oder Kammerorchester (Will Todd)

"Rolle (Theater)" in den Nachrichten