Roman von Ungern-Sternberg

Baron Nikolai Roman Maximilian von Ungern-Sternberg, auch Nikolai Robert Max Baron von Ungern-Sternberg, (russischБарон Роман-Николай-Максимилиан фон Унгерн-Штернберг, wiss. TransliterationBaron Roman-Nikolaj-Maksimilian fon Ungern-Šternberg; auch Roman Fjodorowitsch von Ungern-Sternberg/Роман Фёдорович фон Унгерн-Штернберг; * 29. Dezember 1885jul./ 10. Januar 1886greg. in Graz, Österreich-Ungarn; † 15. September 1921 in Nowonikolajewsk, Russland) war ein Baron deutschbaltischer Herkunft in zaristischen Diensten.

Später änderte er seinen Namen von Ungern-Sternberg in Ungern von Sternberg. Dies ist eventuell darauf zurückzuführen, dass Sternberg als klassischer jüdischer Name galt und er durch die Umstellung ausdrücken wollte, dass er diesen Namen nicht mit Stolz trug. Als er seinen Namen ins Mongolische übertrug, änderte er ihn so um, dass er Großer Sternenberg bedeutete. Von seinen Gegnern erhielt er während des russischen Bürgerkriegs Beinamen wie Roter Baron, Blutiger Baron, Weißer Baron oder Schwarzer Baron.

mehr zu "Roman von Ungern-Sternberg" in der Wikipedia: Roman von Ungern-Sternberg

Asien

1921

thumbnail
13. März: In der Mongolei wird eine unabhängige Monarchie ausgerufen. Der deutschbaltische Baron Roman von Ungern-Sternberg wird alleiniger Herrscher unter dem nominellen Oberhaupt Bogd Khan. Eine sechsmonatige Diktatur beginnt.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Roman von Ungern-Sternberg stirbt in Nowonikolajewsk, Russland. Baron Nikolai Roman Maximilian von Ungern-Sternberg, auch Nikolai Robert Max Baron von Ungern-Sternberg, war ein Baron deutschbaltischer Herkunft in zaristischen Diensten.
Geboren:
thumbnail
Roman von Ungern-Sternberg, zaristischer Offizier und Anführer der „Weißen“ im Russischen Bürgerkrieg (+ 1921)

"Roman von Ungern-Sternberg" in den Nachrichten