Rosamunde (Schauspiel)

Rosamunde ist ein „Großes romantisches Schauspiel in vier Aufzügen, mit Chören, Musikbegleitung und Tänzen“ von Helmina von Chézy. Die Uraufführung mit der Bühnenmusik von Franz Schubert (D 797) fand am 20. Dezember 1823 im Theater an der Wien statt. Der Originaltext des Stückes galt lange als verschollen, hat sich aber (verändert durch eine spätere Bearbeitung der Autorin) in der Stuttgarter Landesbibliothek erhalten und wurde 1996 publiziert.

mehr zu "Rosamunde (Schauspiel)" in der Wikipedia: Rosamunde (Schauspiel)

Neuzeitliche Rezeption

1823

thumbnail
Das Schauspiel Rosamunde von Helmina von Chézy mit der Bühnenmusik Franz Schuberts geht sehr frei mit dem Stoff um. (Rosamunde (Gepiden))

"Rosamunde (Schauspiel)" in den Nachrichten