Roswitha Schreiner

Roswitha Schreiner (* 12. März 1965 in Eschweiler) ist eine deutsche Schauspielerin.



Karriere




Nach dem Abitur am Französischen Gymnasium in Berlin nahm Schreiner Schauspielunterricht bei Erika Dannhoff und spielte gleichzeitig auf verschiedenen Theaterbühnen. Nach ihrem Debüt als Fernsehschauspielerin in der Serie Ich heirate eine Familie 1984 wurde sie vor allem als Anwaltstochter Sarah Liebling in der Fernsehserie Liebling Kreuzberg (1986–1998) sowie als Kommissarin Miriam Koch in den WDR-Tatort-Folgen aus Düsseldorf (1992–1997) bekannt. Außerdem wirkte sie bei Die Wicherts von nebenan und in der Derrick-Episode An einem Montagmorgen mit. Bis 2010 hatte sie eine Rolle in der Telenovela Rote Rosen. 2012 sah man sie und ihren Ehemann in der zehnteiligen Reality-Serie Mein Promi-Restaurant als Gründerin eines Biergartens auf Bali.

Privatleben




Am 4. Januar 2012 kamen ihre Zwillinge zur Welt. Schreiner lebt mit Mann, Sohn und Tochter auf Bali und in Berlin.

mehr zu "Roswitha Schreiner" in der Wikipedia: Roswitha Schreiner

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Roswitha Schreiner wird in Eschweiler geboren. Roswitha Schreiner ist eine deutsche Schauspielerin.

thumbnail
Roswitha Schreiner ist heute 52 Jahre alt. Roswitha Schreiner ist im Sternzeichen Fische geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2012

thumbnail
Film: Mord in bester Gesellschaft – Der Tod der Sünde

2012

thumbnail
Film: Mein Promi-Restaurant

2007

thumbnail
Film: Große Lügen!

2007

thumbnail
Filmografie: Noch ein Wort und ich heirate dich! ist eine deutsche Fernseh-Komödie aus dem Jahr 2007.

Stab:
Regie: Wilhelm Engelhardt
Drehbuch: Carl-Christian Demke Sarah Schnier
Produktion: Ivo-Alexander Beck Jochen Ketschau
Musik: Maurus Ronner
Kamera: Pascal Hoffmann
Schnitt: Achim Seidel

Besetzung: Anica Dobra, Kai Ivo Baulitz, Katharina Ursinus, Tim Oliver Schultz, Hans Peter Hallwachs, Christian Goebel, Richy Müller, Roswitha Schreiner, Caroline Redl, Willem Allroggen, Romanus Fuhrmann, Eva Günther, Susanne Hoss, Ralf Seeger, Anka Baier, Sarah Baeblich, Stefan Lehnberg

2006

thumbnail
Filmografie: Sieh zu, dass du Land gewinnst ist ein deutscher Spielfilm aus dem Jahre 2006. Der Film ist das Spielfilmdebüt der Regisseurin Kerstin Ahlrichs.

Stab:
Regie: Kerstin Ahlrichs
Drehbuch: Petra Lüschow, Frank Weller
Produktion: Meike Kordes, Alexandra Kordes
Musik: Eike Hosenfeld, Moritz Denis
Kamera: Alexandra Kordes
Schnitt: Sonja Baeger, Beatrice Babin

Besetzung: Anna Maria Mühe, Susanne Bormann, Lea Mornar, Hansjürgen Hürrig, Gerdy Zint, Ruth Reinicke, Roswitha Schreiner

"Roswitha Schreiner" in den Nachrichten