Roubaix

Roubaix [ʀuˈbɛ] (niederländischRobaais, älter Roodebeke) ist eine nordfranzösische Stadt im Département Nord in der Region Hauts-de-France nahe der belgischen Grenze. In der Vergangenheit erlangte Roubaix als Textilzentrum internationale Bekanntheit. Trotz des Zusammenbruches der französischen Textilindustrie ist die Stadt eine wichtige Ausbildungsstätte für Fachleute in dieser Branche und hat sich außerdem zu einem national bedeutenden Standort des Versandhandels entwickelt.

Zusammen mit Lille, Villeneuve-d’Ascq und Tourcoing bildet Roubaix einen Ballungsraum mit ungefähr einer Million Einwohnern und ist Teil des Gemeindeverbands Métropole Européenne de Lille. Roubaix selbst hat 96.077 Einwohner (Stand 1. Januar 2015), welche Roubaisiens genannt werden.

mehr zu "Roubaix" in der Wikipedia: Roubaix

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: André Gernez stirbt in Roubaix, Département Nord. André Gernez war ein französischer Arzt, der vor allem für seine unkonventionelle Krebspräventionsmethoden bekannt war. Viele seiner Theorien und Methoden werden von der wissenschaftlichen Gemeinde nicht anerkannt.
thumbnail
Geboren: Anthony Knockaert wird in Roubaix geboren. Anthony Knockaert ist ein französischer Fußballspieler. Er steht seit 2015 beim belgischen Erstligisten Standard Lüttich unter Vertrag.
thumbnail
Geboren: Antoine Roussel wird in Roubaix geboren. Antoine Roussel ist ein französischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2012 bei den Dallas Stars in der National Hockey League unter Vertrag steht.
thumbnail
Geboren: Idir Ouali wird in Roubaix geboren. Idir Ouali ist ein französisch-algerischer Fußballspieler. Er steht seit der Saison 2014/15 beim SC Paderborn 07 unter Vertrag.
thumbnail
Geboren: Martial Mbandjock wird in Roubaix geboren. Martial Mbandjock ist ein französischer Sprinter.

Städtepartnerschaften

1981

thumbnail
Frankreich Roubaix im Département Nord, Frankreich, seit (Prato (Toskana))

Politik & Weltgeschehen

2000

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Portugal Covilhã, Portugal, seit

1981

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Italien Prato, Italien, seit

1973

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Frankreich? Roubaix, seit (Skopje)

1973

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Mazedonien Skopje, Mazedonien, seit

1969

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Deutschland Mönchengladbach, Deutschland, seit

Kunst & Kultur

2002

Ausstellung:
thumbnail
Itinéraire d'un photographe 1960-2000, Roubaix, Département Nord und Villeneuve-la-Rivière, Département Pyrénées-Orientales (Jean-Claude Gautrand)

1989

Ausstellung > Retrospektiven:
thumbnail
Musée d’Art et d’Industrie, Roubaix (Alfred Courmes)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2006

Preisträger:
thumbnail
Philippe Mayaux (* 1961 in Roubaix) – Frankreich (Prix Marcel Duchamp)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2001

thumbnail
Gründung: ANKAMA ist eine 2001 gegründete französische Firmen-Gruppe, die im Bereich künstlerische und digitale Gestaltung tätig ist. Ihre ursprüngliche Haupttätigkeit war die Gestaltung von Webseiten für externe Kunden. Mittlerweile ist ANKAMA hauptsächlich aufgrund seines Online-Rollenspiels Dofus bekannt. Der Name der Firma geht auf die Vornamen der drei Gründer der Firma, Anthony Roux, Camille Chafer und Emmanuel Darras, zurück: ANthony, KAmille, MAnu. ANKAMA hat seinen Sitz in einer ehemaligen Textilfabrik in Roubaix (bei Lille) in Nordfrankreich und beschäftigt zurzeit ca. 400 Angestellte.

1987

thumbnail
Gründung: 3 Suisses International S.A. (3SI) ist eine 1987 gegründete französische Versandhandelsgruppe mit Sitz in Croix bei Roubaix. 50? % des Kapitals werden von der Otto-Versand Gruppe gehalten.

1875

thumbnail
Gründung: La Redoute ist ein traditionsreiches französisches Mode- und Versandhaus mit Sitz in Roubaix.

"Roubaix" in den Nachrichten