Royal Dutch Shell

Die Royal Dutch Shell (RDS) ist eines der weltweit größten Mineralöl- und Erdgas-Unternehmen. Der Konzern ist in mehr als 140 Ländern aktiv. Weltweit beschäftigt Shell rund 93.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2016 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 233,6 Mrd. US-Dollar. Etwa eine Million Anleger investieren in ca. acht Milliarden Aktien. Das Unternehmen ist als Royal Dutch Shell plc in das Handelsregister in London eingetragen. Die Hauptverwaltung befindet sich in Den Haag.

mehr zu "Royal Dutch Shell" in der Wikipedia: Royal Dutch Shell

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Hans Lottig stirbt in Paris, Frankreich. Hans Lottig war ein deutscher Manager. Der promovierte Jurist war von 1979 bis 1989 Vorstandsmitglied der Deutsche Shell AG, Hamburg, und Geschäftsführer der Deutsche Shell Chemie GmbH, Eschborn.
thumbnail
Gestorben: John H. Loudon stirbt in Haarlem, Niederlande. John Hugo Loudon war von 1951 bis 1965 Vorstandsvorsitzender des Ölkonzerns Royal Dutch Shell.
thumbnail
Gestorben: Marion King Hubbert stirbt in Bethesda, Maryland. Marion King Hubbert, genannt King Hubbert, war ein US-amerikanischer Geologe und Geophysiker. Er arbeitete für das Shell-Forschungslabor in Houston und leistete verschiedene bedeutende Beiträge zur Geologie und Geophysik, von denen sich einige auch auf politische Themenfelder auswirken (Peak-Oil, Energiepolitik). Oft wird auf ihn mit „M. King Hubbert“ oder „King Hubbert“ Bezug genommen. Hubbert war ein prominentes Mitglied der Technokratischen Bewegung.
thumbnail
Gestorben: Lucien Bechmann stirbt in Paris. Lucien Adolphe Bechmann war ein französischer Architekt, der in Paris das Hôpital Rothschild, die Synagoge Chasseloup-Laubat und das Shell-Gebäude in der Nähe der Avenue des Champs-Élysées gebaut hat.
thumbnail
Geboren: Peter Voser wird in Baden geboren. Peter Voser ist ein Schweizer Manager. Er war vom 1. Juli 2009 bis 1. Januar 2014 Chief Executive Officer (CEO) des Mineralöl- und Erdgas-Konzerns Royal Dutch Shell. Am 18. Dezember 2014 hat ihn der Verwaltungsrat der ABB Ltd. als Präsident des Verwaltungsrats nominiert.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1930

Bauwerke:
thumbnail
Bürogebäude von Shell n° 42, rue Washington, 45 rue d’Artois und 29, rue de Berri im 8. Arrondissement von Paris, mit Maurice Chatenay (Lucien Bechmann)

Wirtschaft

thumbnail
Shell beschließt, die Ölplattform Brent Spar an Land zu entsorgen.

1907

thumbnail
Das Unternehmen Shell entsteht aus einem Zusammenschluss der N.V. Koninklijke Nederlandse Petroleum Maatschappij (Royal Dutch Petroleum Company), Den Haag, und The „Shell“ Transport and Trading Company p.l.c., London.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2005

thumbnail
Gründung: Die Royal Dutch Shell plc (Kurz: RDS) ist eines der weltweit größten Mineralöl- und Erdgas-Unternehmen und war im Juli 2012 das nach Umsatz weltweit größte Unternehmen überhaupt. Der Konzern ist in mehr als 140 Ländern aktiv. Weltweit beschäftigt Shell rund 112.000 Mitarbeiter. Etwa eine Million Anleger investieren in ca. fünf Milliarden Aktien. Das Unternehmen ist als Royal Dutch Shell plc in das Handelsregister in London eingetragen. Die Hauptverwaltung befindet sich in Den Haag.

1986

thumbnail
Gründung: Die BEB Erdgas und Erdöl GmbH & Co. KG mit Sitz in Hannover ist eine historische deutsche Erdöl- und Erdgasproduktionsgesellschaft; die Gesellschafter der BEB sind zu jeweils 50? % Tochtergesellschaften der Shell Deutschland und ESSO Deutschland.

1974

thumbnail
Gründung: Syrian Petroleum Company (SPC) ist ein syrisches, staatliches Unternehmen mit Firmensitz in Damaskus. Das Unternehmen ist in der Förderung und Produktion von Erdöl tätig. Gegründet wurde das Unternehmen 1974. SPC besitzt 50 Prozent Anteile an dem größten syrischen Erdölproduzenten Al-Furat Petroleum Company. Weitere Anteile an Al-Furat Petroleum Company halten die Mineralölunternehmen Royal Dutch Shell und Petro-Canada.

1911

thumbnail
Gründung: Shell Canada Limited (Französisch: Shell Canada Limitée) ist eine Tochtergesellschaft des weltweit größten Mineralöl- und Erdgas-Unternehmens Royal Dutch Shell. Das regionale Hauptquartier befindet sich im Shell Centre in Calgary, Alberta. Eine weitere größere Niederlassung befindet sich in Toronto, Ontario. Shell Canada's Schwerpunkt liegt auf der Erschließung, dem Aufbau und Betrieb neuer Ölabbaugebiete, Öl-, sowie Erdgas und Schwefelproduktion. Des Weiteren übernimmt Shell Canada das Marketing für die Vermarktung an seinen 1.800 Tankstellen in Kanada. Aufgrund einer Reorganisation des Mutterkonzerns in Europa werden die Geschäftsbetriebe in ganz Nordamerika von Shell Energy North America in Houston, Texas kontrolliert.

Tagesgeschehen

thumbnail
Schottland/Vereinigtes Königreich: Der Ölfluss aus der Bohrinsel Gannet Alpha vor der Nordseeküste wird nach Angaben des Betreiberkonzerns Shell gestoppt. In den vergangenen zwei Wochen sollen mehr als 200 Tonnen Öl ins Meer geflossen sein.
thumbnail
Hurrikan „Rita“ ist jetzt stärker als „Katrina“. Binnen weniger Stunden wurde der Wirbelsturm in die höchstmögliche Kategorie „fünf“ hochgestuft. Mit Windgeschwindigkeiten von 280 km/h im Ein-Minuten-Mittel und Böen von über 340 km/h ist er nun stärker als der Hurrikan „Katrina“, der vor drei Wochen New Orleans und Umgebung verwüstete. Nach Einschätzung der Meteorologen ist „Rita“ der vielleicht schlimmste Wirbelsturm, der jemals Texas bedroht hat. Die Behörden weisen rund 1,3 Mill. Anwohner der Golfküste an, sich in Sicherheit zu bringen. Gefährdet ist die gesamte texanische Küste, wo der Sturm samstags erwartet wird, und auch andere Küstenabschnitte. US-Präsident George W. Bush ruft für Texas und Louisiana den Notstand aus. Die NASA schließt Bodenzentrale in Houston, die Firmen BP und Shell bringen Mitarbeiter in Sicherheit und Atomreaktoren werden vorsorglich abgeschaltet. „Rita“ wird inzwischen als drittstärkster Hurrikan aller Zeiten bezeichnet. Stärker waren nur die Wirbelstürme von 1935 und „Gilbert“ von 1988.

"Royal Dutch Shell" in den Nachrichten