Rudolf Wassermann

Rudolf Wassermann (* 5. Januar 1925 in Letzlingen; † 13. Juni 2008 in Goslar) war ein deutscher Jurist und Rechtswissenschaftler.

mehr zu "Rudolf Wassermann" in der Wikipedia: Rudolf Wassermann

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2004

thumbnail
Veröffentlichungen: Kammergericht soll bleiben. Ein Gang durch die Geschichte des berühmtesten deutschen Gerichts (1468–1945). Berlin

1999

thumbnail
Veröffentlichungen: Zum Menschenrechtsverständnis in den neuen Bundesländern. Adiuvat

1996

thumbnail
Veröffentlichungen: StPO Kommentar zur Strafprozeßordnung, Band 3 §§ 276–477. Als Hrsg. mit Hans Achenbach, Darmstadt

1993

thumbnail
Veröffentlichungen: Im Wind der Veränderung. Politische Essays zur Lage der Nation. Asendorf

1993

thumbnail
Veröffentlichungen: Deutsche Gerichtsgebäude: von der Dorflinde über den Justizpalast zum Haus des Rechts. Mit Klemens Klemmen und Michael Thomas Wessel, München

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Rudolf Wassermann stirbt in Goslar. Rudolf Wassermann war ein deutscher Jurist und Rechtswissenschaftler.
Geboren:
thumbnail
Rudolf Wassermann wird in Letzlingen geboren. Rudolf Wassermann war ein deutscher Jurist und Rechtswissenschaftler.

thumbnail
Rudolf Wassermann starb im Alter von 83 Jahren. Rudolf Wassermann wäre heute 93 Jahre alt. Rudolf Wassermann war im Sternzeichen Steinbock geboren.

"Rudolf Wassermann" in den Nachrichten