Rudolf von Thadden

Rudolf Joachim von Thadden (* 20. Juni 1932 auf Gut Trieglaff; † 18. November 2015 in Göttingen) war ein deutscher Historiker und Professor für Mittlere und Neuere Geschichte an der Universität Göttingen.

mehr zu "Rudolf von Thadden" in der Wikipedia: Rudolf von Thadden

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2003

Werk:
thumbnail
Brückenwege nach Europa

1989

Werk:
thumbnail
Weltliche Kirchengeschichte. Ausgewählte Aufsätze, Göttingen

1989

Werk:
thumbnail
Nicht Vaterland, nicht Fremde. Essays zu Geschichte und Gegenwart, München

1985

Werk:
thumbnail
Die Hugenotten 1685-1985 (Herausgeber), München-Paris

1981

Werk:
thumbnail
Fragen an Preußen. Zur Geschichte eines aufgehobenen Staates, München

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2007

Ehrung:
thumbnail
Verdienstorden des Landes Brandenburg aus Anlass des 75. Geburtstages

2000

Ehrung:
thumbnail
Kommandeur der französischen Ehrenlegion

1998

Ehrung:
thumbnail
Großes Bundesverdienstkreuz

1996

Ehrung:
thumbnail
Ehrendoktorwürde der Universität Genf

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Rudolf von Thadden stirbt in Göttingen. Rudolf Joachim von Thadden war ein deutscher Historiker und Professor für Mittlere und Neuere Geschichte an der Universität Göttingen.
Geboren:
thumbnail
Rudolf von Thadden wird auf Gut Trieglaff geboren. Rudolf Joachim von Thadden ist ein deutscher Historiker und war Professor für Mittlere und Neuere Geschichte an der Universität Göttingen.

thumbnail
Rudolf von Thadden starb im Alter von 83 Jahren. Rudolf von Thadden wäre heute 85 Jahre alt. Rudolf von Thadden war im Sternzeichen Zwilling geboren.

Mitgliedschaften

1993

Mitgliedschaft:
thumbnail
Korrespondierendes Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig

1984

Mitgliedschaft:
thumbnail
Mitglied des Präsidiums des Deutschen Evangelischen Kirchentages

1976

Mitgliedschaft:
thumbnail
Mitglied des wissenschaftlichen Beirates des Georg-Eckert-Instituts für internationale Schulbuchforschung in Braunschweig.

"Rudolf von Thadden" in den Nachrichten