Rumänien

Rumänien (rumänischRomânia; Audio-Datei / Hörbeispiel[romɨˈnia]?/i) ist eine semipräsidentielle Republik im Grenzraum zwischen Mittel- und Südosteuropa. Das Land liegt am Schwarzen Meer und erstreckt sich in westlicher Richtung über den Karpatenbogen bis zur Pannonischen Tiefebene. Rumänien grenzt an fünf Staaten: im Süden an Bulgarien, im Westen an Serbien und Ungarn, im Norden sowie im Osten an die Ukraine und die Republik Moldau.

Der moderne rumänische Staat entstand 1859 durch die Vereinigung der Fürstentümer Moldau und Walachei. Nach 1945 war Rumänien während des Kalten Krieges Teil des Warschauer Paktes. Es unterhielt als einziges Land des Warschauer Paktes ununterbrochen diplomatische Beziehungen zu Israel. Seit 1989 hat sich Rumänien politisch den westeuropäischen Staaten angenähert und wurde Mitglied der NATO (2004) sowie der Europäischen Union (2007).

mehr zu "Rumänien" in der Wikipedia: Rumänien

2005

thumbnail
Rumänien Timi?oara, Rumänien (Novi Sad)

2005

thumbnail
Szentegyháza, Rumänien, seit (Baracs)

2005

thumbnail
Rumänien Cluj-Napoca, Rumänien, seit (Rockford (Illinois))

2002

thumbnail
Rumänien Sovata, Rumänien (Tata (Ungarn))

2002

1995

thumbnail
Sighi?oara/Schäßburg in Rumänien, seit 18. November (Blois)

1990

thumbnail
Boc?a seit dem 16. August (La Valette-du-Var)

1976

thumbnail
Rumänien Constan?a, Rumänien, seit (Rotterdam)

"Rumänien" in den Nachrichten