Rund um den Sachsenring

Rund um den Sachsenring (auch Sachsenringradrennen oder Westsachsenklassiker) ist ein Eintagesrennen im Straßenradsport.

Der Wettbewerb wurde erstmals 1956 als Großer Preis des Sportechos auf dem Sachsenring ausgetragen. An den Rennen der Folgejahre nahm regelmäßig die Amateurweltelite teil. Auf dem Kurs wurden die Weltmeisterschaften 1960 ausgetragen und insgesamt zehn DDR-Straßenmeisterschaften sowie 1992 und 1994 jeweils die Deutsche Straßenmeisterschaft der Profis im Rahmen der Drei-Nationen Meisterschaft Deutschland/Schweiz/Luxemburg ausgetragen. Seit der Einführung der UCI Europe Tour im Jahr 2005 bis einschließlich 2007 war es Bestandteil dieser Rennserie und in die Kategorie 1.2 eingestuft. Weiterhin war es in die U23-Wertung der seit 2006 bis 2009 ausgetragenen Internationalen Deutschen Meisterschaften integriert.

mehr zu "Rund um den Sachsenring" in der Wikipedia: Rund um den Sachsenring

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Björn Papstein wird in Hannover geboren. Björn Papstein ist ein deutscher Radrennfahrer. Björn Papstein begann seine Profi-Karriere im Jahre 2002 beim Team Lamonta, dem er bis heute treu geblieben ist. 2004 gewann er das Radrennen Rund um den Sachsenring. 2005 gewann er in langer Alleinfahrt die 3. Etappe der Niedersachsen-Rundfahrt von Wolfsburg nach Herzberg, die über den Harz führte.

"Rund um den Sachsenring" in den Nachrichten