Russell Watson

Russell Watson 2007
Bild: Peter French (Pfrenchm) of Flying Tigers Studio.
Lizenz: PD-user

Russell Watson (* 24. November 1966 in Salford, Großbritannien) ist ein englischer Tenor.



Biographie




Watson singt seit seiner Kindheit, erhoffte sich jedoch nie eine Karriere als beruflicher Sänger, und begann daher in Manchester sein Einkommen als Fabrikarbeiter zu sichern. Da er seine Familie unterstützen musste, begann er zusätzlich Geld zu verdienen, indem er Lieder von Elvis Presley und Neil Diamond in Clubs und Kneipen sang.Der Wendepunkt seiner beruflichen Laufbahn kam eines Nachts im Wigan Road Working Men’s Club, als der Geschäftsführer vorschlug, Watson könne versuchen Nessun dorma aus Giacomo PuccinisOper Turandot zu singen. Obwohl er kein professionell ausgebildeter Sänger ist, sang er die Arie mehrfach und wurde ermutigt, weitere klassische Gesangsstücke aufzuführen.1998 wurde er eingeladen, im Old Trafford während einer Pause des Spiels zum Gedenken an das Munich air desaster zu singen – ein großes Privileg für ihn, da er ein inbrünstiger Fan von Manchester United ist. Sein Auftritt wurde jedoch in letzter Minute abgesagt, als der Spieler Éric Cantona Mick Hucknall aufforderte, an Watsons Stelle zu singen.1999 sang er die Nationalhymne beim Rugby-Cup-Finale im Wembley-Stadion, und schließlich im Old Trafford vor dem letzten Spiel der Saison der Ersten Liga zwischen Manchester United und Tottenham Hotspur. Nach dem von seiner Mannschaft gewonnenen Spiel ging er zurück aufs Spielfeld, um das Lied Barcelona von Freddie Mercury und Montserrat Caballé zu singen. Währenddessen riss er sich seinen Anzug vom Leibe, um ein Manchester-United-T-Shirt zu zeigen. Dieser Auftritt sicherte seinen Erfolg, und nur eine Woche später wurde er eingeladen, einen vollständigen Auftritt beim Finale der UEFA Champions League in Barcelona zwischen Manchester United und dem FC Bayern München zu singen – im Duett mit Montserrat Caballé.Sein DebütalbumThe Voice folgte im Jahr 2000, eine Mischung aus Arien und Popcovern. Es erreichte die Spitze der UK Classical Music Charts und schließlich auch Platz acht in den britischen Albumcharts. Gemeinsam mit dem Ex-Happy-Mondays-Sänger Shaun Ryder interpretiert Watson auf dem Album erneut das Lied Barcelona. The Voice enthält außerdem ein Duett mit Cleo von der Girlgroup Cleopatra im Lied Someone Like You. Cleo singt ein weiteres Duett mit Watson auf dessen drittem Album Reprise im Lied The Best That Love Can Be....

mehr zu "Russell Watson" in der Wikipedia: Russell Watson

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Russell Watson wird in Salford, Großbritannien geboren. Russell Watson ist ein englischer Tenor.

thumbnail
Russell Watson ist heute 50 Jahre alt. Russell Watson ist im Sternzeichen Schütze geboren.

Single

2006

thumbnail
Can't Help Falling in Love

2002

thumbnail
Someone Like You

2002

thumbnail
Nothing Sacred – A Song for Kirsty

1999

thumbnail
Swing Low ’99

Musik

2013

Album:
thumbnail
Only One Man

2010

Album:
thumbnail
The Platinum Collection

2010

Album:
thumbnail
With Love From Russell Watson

2010

Album:
thumbnail
La Voce

2008

Album:
thumbnail
People Get Ready

Rundfunk, Film & Fernsehen

2003

thumbnail
Serienstart - Deutschland: Star Trek: Enterprise (20012005) ist eine Fernsehserie, die im Star-Trek-Universum spielt, das von Gene Roddenberry geschaffen wurde. Die Serie startete zunächst unter dem Titel Enterprise, wurde jedoch mit Beginn der dritten Staffel umbenannt. Die deutsche Fassung der Episoden wurde von März 2003 bis Juli 2006 ausgestrahlt. Es wurden vier Staffeln mit insgesamt 98 Folgen produziert.

Produktionsjahr(e): 2001, 2005
Episoden: 98
Genre: Science-Fiction
Titellied: Diane Warren, Russell Watson
Idee: Rick Berman, Brannon Braga, Gene Roddenberry
Musik: Velton Ray Bunch, Jay Chattaway, John Frizzel, Dennis McCarthy, Mark McKenzie, Kevin Kiner
thumbnail
Serienstart: Star Trek: Enterprise (20012005) ist eine Fernsehserie, die im Star-Trek-Universum spielt, das von Gene Roddenberry geschaffen wurde. Die Serie startete zunächst unter dem Titel Enterprise, wurde jedoch mit Beginn der dritten Staffel umbenannt. Die deutsche Fassung der Episoden wurde von März 2003 bis Juli 2006 ausgestrahlt. Es wurden vier Staffeln mit insgesamt 98 Folgen produziert.

Produktionsjahr(e): 2001, 2005
Episoden: 98
Genre: Science-Fiction
Titellied: Diane Warren, Russell Watson
Idee: Rick Berman, Brannon Braga, Gene Roddenberry
Musik: Velton Ray Bunch, Jay Chattaway, John Frizzel, Dennis McCarthy, Mark McKenzie, Kevin Kiner

"Russell Watson" in den Nachrichten