Russische Eishockeynationalmannschaft

Die russische Eishockeynationalmannschaft, auch Sbornaja (russischСборная (verkürzt von Сборная команда), auf Deutsch: Auswahl(mannschaft)) genannt, repräsentiert Russland bei internationalen Eishockeyturnieren und gehört zu den besten Nationalmannschaften der Welt. Sie wird nach der Weltmeisterschaft 2017 auf Platz zwei der IIHF-Weltrangliste geführt und ist als Rechtsnachfolger der sowjetischen Nationalmannschaft mit 27 Titeln (davon 22 aus Zeiten der UdSSR) alleiniger Rekordweltmeister.

mehr zu "Russische Eishockeynationalmannschaft" in der Wikipedia: Russische Eishockeynationalmannschaft

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Maxim Alexejewitsch Schuwalow stirbt in Tunoschna bei Jaroslawl. Maxim Alexejewitsch Schuwalow war ein russischer Eishockeyspieler, der während seiner Karriere bei Lokomotive Jaroslawl aus der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag stand. Bei der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2011 gewann er mit der russischen Nationalmannschaft die Bronzemedaille.
thumbnail
Geboren: Maxim Alexejewitsch Schuwalow wird in Rybinsk geboren. Maxim Alexejewitsch Schuwalow war ein russischer Eishockeyspieler, der während seiner Karriere bei Lokomotive Jaroslawl aus der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag stand. Bei der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2011 gewann er mit der russischen Nationalmannschaft die Bronzemedaille.
thumbnail
Geboren: Sergei Wiktorowitsch Gontschar wird in Tscheljabinsk, Russische SFSR geboren. Sergei Wiktorowitsch Gontschar ist ein ehemaliger russischer Eishockeyspieler und jetziger -trainer. Der Verteidiger absolvierte über 1400 Spiele in der National Hockey League, den Großteil davon für die Washington Capitals sowie für die Pittsburgh Penguins, mit denen er 2009 den Stanley Cup gewann. Mit der russischen Nationalmannschaft gewann er jeweils Silber- und Bronzemedaillen bei der Weltmeisterschaft und Olympischen Winterspielen.
thumbnail
Geboren: Maxim Anatoljewitsch Sokolow wird in Leningrad, Russische SFSR geboren. Maxim Anatoljewitsch Sokolow ist ein ehemaliger russischer Eishockeytorwart und heutiger -trainer, der im Laufe seiner Karriere unter anderem für den SKA Sankt Petersburg, den HK Awangard Omsk, Metallurg Nowokusnezk und Sewerstal Tscherepowez in der Superliga und Kontinentalen Hockey-Liga gespielt hat. Zu Beginn der 2000er Jahre gehörte er zum Kader der russischen Nationalauswahl und nahm an insgesamt sechs Weltmeisterschaften sowie dem Olympischen Eishockeyturnier 2006 teil.
thumbnail
Geboren: Pawel Wladimirowitsch Bure wird in Moskau geboren. Pawel Wladimirowitsch Bure war ein professioneller Eishockeyspieler (Rechtsaußen) in der National Hockey League und ist heute Team-Manager der Russischen Eishockeynationalmannschaft.

Nationaltrainer

2002

thumbnail
Wjatscheslaw Fetissow (Wladimir Jursinow, Wladislaw Tretjak, bei den Olympischen Winterspielen)

1996

thumbnail
Boris Michailow (Sergei Makarow, Jewgeni Simin; beim World Cup of Hockey)

1994

thumbnail
Wiktor Tichonow (Igor Dmitrijew; bei den Olympischen Winterspielen)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2004

Statistik > World Cup of Hockey:
thumbnail
– Im Viertelfinale ausgeschieden

1996

Werk:
thumbnail
Paula's Song für Streichquartett (Faye-Ellen Silverman)

1996

Statistik > World Cup of Hockey:
thumbnail
– Im Halbfinale ausgeschieden

Tagesgeschehen

thumbnail
Helsinki/Finnland: Russland bezwingt im Finale der Eishockey-Weltmeisterschaft die Slowakei mit 6:2 und erringt damit zum 26. Mal den WM-Titel bei den Herren.
thumbnail
Köln/Deutschland: Im Finale der Eishockey-Weltmeisterschaft besiegt TschechienRussland mit 2:1 und ist damit zum zwölften Mal Weltmeister.
thumbnail
Stockholm/Schweden: Die Tschechische Eishockeynationalmannschaft absolviert ihr erstes Spiel und besiegt dabei die Russische Eishockeynationalmannschaft mit 6:1.

Sport

2014

Statistik > Platzierungen bei den Weltmeisterschaften:
thumbnail
Goldmedaille

2014

Statistik > Olympische Ergebnisse:
thumbnail
– 5. Platz

2013

Statistik > Platzierungen bei den Weltmeisterschaften:
thumbnail
– 6. Platz

2012

Statistik > Platzierungen bei den Weltmeisterschaften:
thumbnail
Goldmedaille

2011

Statistik > Platzierungen bei den Weltmeisterschaften:
thumbnail
– 4. Platz

"Russische Eishockeynationalmannschaft" in den Nachrichten