Russische Revolution 1905

Die Russische Revolution von 1905 (russischРеволюция 1905 годa в России/ wiss. TransliterationRevoljucija 1905 godа v Rossii) umfasst eine Reihe von 1905 bis ins Jahr 1907 andauernden revolutionären Unruhen im russischen Kaiserreich – ausgelöst vor allem durch den russisch-japanischen Krieg und den Petersburger Blutsonntag von 1905.

mehr zu "Russische Revolution 1905" in der Wikipedia: Russische Revolution 1905

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Alexei Kapitonowitsch Gastew stirbt in Kommunarka. Alexei Kapitonowitsch Gastew war ein russischer Gewerkschaftsaktivist und Dichter. Er nahm an der Russischen Revolution von 1905 teil.
thumbnail
Gestorben: Edward Próchniak stirbt in Moskau. Edward Próchniak (Parteiname: Stefan Kopec), war ein führender polnischer Kommunist und ab 1903 Mitglied der Sozialdemokratie des Königreiches Polen und Litauen (SDKPiL). Er war Teilnehmer der großen Streiks in den Kohleminen von Dąbrowa Górnicza sowie der Russischen Revolution von 1905. Bei einer Parteischulung in Longjumeau, nahe Paris, lernte er Lenin kennen, welcher das Seminar leitete.
thumbnail
Geboren: Edward Próchniak wird in Puławy geboren. Edward Próchniak (Parteiname: Stefan Kopec), war ein führender polnischer Kommunist und ab 1903 Mitglied der Sozialdemokratie des Königreiches Polen und Litauen (SDKPiL). Er war Teilnehmer der großen Streiks in den Kohleminen von Dąbrowa Górnicza sowie der Russischen Revolution von 1905. Bei einer Parteischulung in Longjumeau, nahe Paris, lernte er Lenin kennen, welcher das Seminar leitete.

Russland/Japan

thumbnail
Beim Petersburger Blutsonntag lösen Soldaten eine friedliche Demonstration von weit mehr als 30.000 Menschen brutal auf, die Russische Revolution 1905 beginnt.

Politik & Weltgeschehen

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Der russische Zar Nikolaus II. erlaubt mit dem Oktobermanifest als Reaktion auf die Russische Revolution die Bildung eines Zweikammerparlaments, der Duma. (30. Oktober)

Vorgeschichte und Ausgangssituation > Krisen

1906

thumbnail
In der Ersten Marokkokrise (1904–) versuchte Deutschland, das durch Russlands Schwäche (Russisch-Japanischer Krieg 1904/05, Russische Revolution 1905) isolierte Frankreich aus der Entente cordiale herauszubrechen, scheiterte jedoch auf der Algeciras-Konferenz. Der Versuch führte ganz im Gegenteil zur unübersehbaren Isolierung des Deutschen Reiches, das sich in der Folge umso stärker an Österreich-Ungarn band. (Erster Weltkrieg)

"Russische Revolution 1905" in den Nachrichten