Russische Staatsbibliothek

Die Russische Staatsbibliothek (RSB; russischРоссийская государственная библиотека, translit.: Rossijskaja gosudarstvennaja biblioteka, ehemals Lenin-Bibliothek) in Moskau ist neben der Russischen Nationalbibliothek und der Bibliothek des Präsidenten B. N. Jelzin in Sankt Petersburg eine der drei Nationalbibliotheken der Russischen Föderation. Sie ist eine der größten Bibliotheken der Welt.

mehr zu "Russische Staatsbibliothek" in der Wikipedia: Russische Staatsbibliothek

Geboren & Gestorben

1883

thumbnail
Gestorben: Konstantin Andrejanowitsch Skatschkow stirbt. Konstantin Andrejanowitsch Skatschkow war ein russischer Diplomat und Sinologe. Seine Sammlung chinesischer Bücher und Manuskripte, die er in China erwarb, bildete den Grundstock der Sammlung der Russischen Staatsbibliothek (Lenin-Bibliothek).

1821

thumbnail
Geboren: Konstantin Andrejanowitsch Skatschkow wird geboren. Konstantin Andrejanowitsch Skatschkow war ein russischer Diplomat und Sinologe. Seine Sammlung chinesischer Bücher und Manuskripte, die er in China erwarb, bildete den Grundstock der Sammlung der Russischen Staatsbibliothek (Lenin-Bibliothek).

R > Russland?Russland

1997

thumbnail
– Das Evangelium von Archangelsk von 1092 (????????????? ?????????), Russische Staatsbibliothek, Moskau (Weltdokumentenerbe)

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Die Russische Staatsbibliothek wird als Moskaus erste gebührenfreie und öffentliche Bibliothek unter dem Namen Bibliothek des Öffentlichen Museums Moskaus und des Rumjanzew-Museums oder kurz Rumjanzew-Bibliothek im Paschkow-Haus begründet.

"Russische Staatsbibliothek" in den Nachrichten