Rzeczpospolita (Zeitung)

Rzeczpospolita ([ʐɛt͡ʂpɔsˈpɔlʲita], „Die Republik“) - Polnischer überregionaler Tagesblatt für Wirtschaft und Recht und die einzige konsevativ-lberale Zeitung in Polen. Sie erscheint sechsmal in der Woche und wird von der Gesellschaft Gremi Media SA herausgegeben.

„Rzeczpospolita” wird täglich von 274.000 erwachsenen Polen gelesen, davon sind 75% Hochschulabsolventen und knapp 87% haben festen Job (9% sind im Ruhestand oder Rentner und knapp 2% sind Studenten). Über drei Viertel der Personen, die zu dieser Zeitung greifen, haben wichtigste Positionen in Unternehmen inne – unter den Lesern überwiegen Spezialisten und Freiberufler; Direktoren, hochgestellte Beamte , Leiter; auch Techniker und Facharbeitskräfte der Verwaltung. Über die Hälfte der Leser von „Rzeczpospolita” leiten täglich die Arbeit anderer Personen.

mehr zu "Rzeczpospolita (Zeitung)" in der Wikipedia: Rzeczpospolita (Zeitung)

Geboren & Gestorben

1955

Geboren:
thumbnail
Joanna Olech wird geboren. Joanna Olech ist eine polnische Autorin von Kinder- und Jugendbüchern und Zeichnerin. Sie ist Verfasserin von Artikeln zur Kinder- und Jugendliteratur in den Zeitungen Tygodnik Powszechny, Rzeczpospolita und Gazeta Wyborcza.

Tagesgeschehen

thumbnail
Warschau/Polen. Eine Liste mit 240.000 Namen ehemaliger Geheimdienst-Agenten, Informanten aber auch Opfern aus der sozialistischen Ära Polens ist im Internet in Umlauf geraten. Dem ehemaligen Regimekritiker und Herausgeber der rechtskonservativen TageszeitungRzeczpospolita, Bronislaw Wildstein, gelang es die unter Verschluss gehaltene Liste zu kopieren, weshalb sie auch „Lista Wildsteina“ (Wildstein-Liste) genannt wird. Die Verantwortung für die Verbreitung der Liste im Internet wies Wildstein jedoch von sich. Heise Newsticker

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2008

Ehrung:
thumbnail
Dariusz-Fikus-Preis für Publizistik. (Adam Boniecki)

"Rzeczpospolita (Zeitung)" in den Nachrichten