Süddeutscher Rundfunk

Logo des SDR
Bild: Anton Stankowski
Lizenz: PD ineligible

Der Süddeutsche Rundfunk (SDR) war von 1949 bis 1998 die Landesrundfunkanstalt für den nördlichen Teil Baden-Württembergs, genauer für das Gebiet des bis 1952 bestehenden Landes Württemberg-Baden.

Der SDR war eine Anstalt des öffentlichen Rechts mit Hauptsitz in Stuttgart und Gründungsmitglied der ARD. Studios bestanden in Mannheim, Karlsruhe, Heilbronn, Heidelberg und Ulm sowie in Bonn. Zum 1. Oktober 1998 gingen der Süddeutsche Rundfunk und der Südwestfunk (SWF) im neuen Südwestrundfunk (SWR) auf.

mehr zu "Süddeutscher Rundfunk" in der Wikipedia: Süddeutscher Rundfunk

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Friedmar Lüke stirbt in Kirchheim unter Teck. Friedmar Lüke war ein Journalist und Hörfunkdirektor des Süddeutschen Rundfunks.
thumbnail
Gestorben: Heinz Kilian stirbt in Stuttgart. Heinz Kilian war ein deutscher Hörfunk- und Fernsehmoderator. Von 1956 bis 1980 war Heinz Kilian Chefsprecher des Süddeutschen Rundfunks.
thumbnail
Gestorben: Hans Bausch stirbt in Bühl. Hans Bausch war Journalist und von 1958 bis 1989 Intendant des Süddeutschen Rundfunks in Stuttgart (heute Südwestrundfunk).

1986

thumbnail
Gestorben: 6. März - Cläre Schimmel, deutsche Hörspielregisseurin, Schauspielerin und Opernsängerin stirbt 84-jährig in ihrer Geburtsstadt Stuttgart. Sie war von 1945 bis 1967 Oberspielleiterin beim SDR in Stuttgart.
thumbnail
Gestorben: Jakob Dörr stirbt in Eppingen. Jakob Dörr war deutscher Politiker (CDU). Er war von 1921 bis 1933 Bürgermeister von Knielingen und von 1945 bis 1948 Bürgermeister von Eppingen. 1946 war er Mitglied der Verfassunggebenden Landesversammlung Württemberg-Baden und gehörte von 1946 bis 1952 dem Landtag von Württemberg-Baden an. Von 1946 bis 1961 war er außerdem Mitglied des Rundfunkrats des Süddeutschen Rundfunks.

Rezeption > Adaption

1947

thumbnail
Regie: Cläre Schimmel; mit Heinz Weiss, Friedrich Schoenfelder, Otto Schlandt, Christine Keyssler, Harald Mannl, Margot Heim u. v. a. – Produktion: Süddeutscher Rundfunk; Abspieldauer: 80'06 Minuten (Nun singen sie wieder)

Ereignisse > Wirtschaft

thumbnail
Die ARD wird von den Landesrundfunkanstalten BR, HR, RB, SDR, SWF und NWDR sowie – mit beratender Stimme – RIAS Berlin gegründet. (9. Juni)

Tonaufnahmen

1957

thumbnail
Das Unternehmen der Wega (Friedrich Dürrenmatt) – BR/SDR/NDR (Walter Hillbring)

Zitate

1961

Film, Theater, Rezitation > Rezitation:
thumbnail
Stuttgart: Oskar Werner liest Knut Hamsuns Roman Hunger. Produktion: Süddeutscher Rundfunk, neu erschienen: 2002, ORF.

Hörspielsprecherin

1962

thumbnail
Lehmann (Hörspiel von Peter Hirche) – NDR/SFB/SDR (Andrea Dahmen)

Medien

1965

thumbnail
? Fritz Schenk, Emil Obermann: Beitrag 2: Öffentliche Meinung zum Problem der Verjährungsfrist. Repräsentativumfrage und Podiumsdiskussion mit Lauritz Lauritzen (Hessischer Justizminister) und Erich Schmidt-Leichner (Strafverteidiger). In: Report. Nr. 85, Süddeutscher Rundfunk, Stuttgart 15.? März

Rezeption

1990

thumbnail
Wieland Backes : Tomi Ungerer mit Alexa Franke, Germain Muller, Roger Siffer und seinen Freunden. Regie: Brigitte Dimter. Produktion: Süddeutscher Rundfunk Stuttgart, 93 Min.

Adaption

1991

thumbnail
SDR. Hörspiel: Fernando Krapp hat mir diesen Brief geschrieben - Ein Versuch über die Wahrheit. Regie: Hans Gerd Krogmann.

1962

thumbnail
Regie: Walter Knaus – Mitwirkende: Friedel Schuster (Maria Alexandrowna), Waltraud Schmahl (Sinaide, ihre Tochter), Kurt Lieck (Fürst), Herbert Mensching (Pawl Timowitsch), Edith Heerdegen (Nastassja Iwanowna), Sonja Karzau (Anna Nikolaijewna), Annemarie Schradiek (Sofia Petrowna) – Produktion: Süddeutscher Rundfunk – Länge: 67'15 Minuten (Onkelchens Traum)

1960

thumbnail
Kai aus der Kiste , Fernsehfilm Süddeutscher Rundfunk. Regie: Theo Mezger. (Kai aus der Kiste (Roman))

1949

thumbnail
Jacobowsky und der Oberst – Regie: Cläre Schimmel, mit Erich Ponto, Paul Hoffmann, Marianne Simon (SDR) (Jacobowsky und der Oberst (Bühnenstück))

Kunst & Kultur

1998

Gastauftritte von Prominenten:
thumbnail
Folge 394: SDRBienzle – In Bienzle und der Champion tauchte Ex-Box-Weltmeister Dariusz Michalczewski in einer Gastrolle auf. (Tatort (Fernsehreihe))
Kultur:
thumbnail
Gründung der ARD. Gründungsmitglieder sind BR, HR, RB, SDR, SWF und NWDR sowie -mit beratender Stimme -RIAS Berlin.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1998

Ehrung:
thumbnail
Gewinner des SDR-Kabarettpreises? »Stuttgarter Besen« (FaberhaftGuth)

1996

Ehrung:
thumbnail
3. Preis im Schreibwettbewerb des Süddeutschen Rundfunks (Eleni Torossi)

1989

1965

Ehrung:
thumbnail
Funkerzählerpreis des SDR (Elisabeth Borchers)

Rundfunk, Film & Fernsehen

Rundfunk:
thumbnail
Der zum 1. Januar gegründete Südwestrundfunk (SWR) übernimmt den Sendebetrieb von SDR und SWF.

1995

Hörspiele:
thumbnail
Andreas Knaup: Schlachthaus Regie:Joachim Staritz (DRadio/SDR) (Michael Maertens)

1995

1995

Hörspiele:
thumbnail
Andreas Knaup: Schlachthaus - Regie:Joachim Staritz (DRadio/SDR) (Axel Wandtke)

1995

Hörspiele:
thumbnail
Andreas Knaup: Schlachthaus Regie:Joachim Staritz (DRadio/SDR) (Margit Bendokat)

Musik

2000

Diskografie > Album:
thumbnail
Meine Seele (Ina Paule Klink)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2006

Performances:
thumbnail
„deck_9“, Katharinenparkhaus, Nürnberg (Florian Tuercke)

1992

Werk > Rundfunk > Autobiographisches, Essays, Erzählungen, Kommentare, Livevorträge:
thumbnail
Ein Leben in Anatolien. SDR (Kemal Kurt)

1991

Werk:
thumbnail
Spiel von Liebe und Zufall , Oper in 3 Akten (Soli u. Orchester); UA: 1993 Schwetzingen/Karlsruhe; Ms. (Auff.-Mat. beim Komponisten); B: DAT bei SDR (Helge Jörns)

1989

Werk > Hörspiele:
thumbnail
Das bessere Drittel SDR (Robert Sheckley)

1984

Werk:
thumbnail
Die Betelnuss im Kopf. Hörspiel, Hessischer/Norddeutscher/Süddeutscher Rundfunk. Komposition Heiner Goebbels. Mit Peter Fitz, Otto Sander, Jutta Lampe. (Alfred Behrens)

Geschichte > Einwohnerentwicklung

2012

thumbnail
1011 (Prebitz)

"Süddeutscher Rundfunk" in den Nachrichten