Südkorea

Die Republik Korea (kor.대한민국, 大韓民國, [ˈtɛ̝ːɦa̠nminɡuk̚], Daehan Minguk), meist Südkorea genannt, liegt in Ostasien und nimmt den südlichen Teil der Koreanischen Halbinsel ein. Als einzige Landgrenze, mit 243 km Länge, besteht faktisch nur die Grenze zum nördlichen Nachbarn Nordkorea. Die beiden Nachfolgestaaten Chōsens wurden 1948 im aufkommenden Kalten Krieg gegründet; der folgende Koreakrieg zementierte die Teilung Koreas. Der Norden wurde sozialistisch und autokratisch, während im kapitalistischen, diplomatisch nach Westen orientierten Südkorea mit der Zeit eine parlamentarische Demokratie etabliert werden konnte. Im Westen grenzt Südkorea an das Gelbe (in Südkorea: Westmeer), im Süden an das Ostchinesische und im Osten an das Japanische Meer (in Südkorea: Ostmeer).

Mit rund 51,5 Millionen Einwohnern zählt Südkorea zu den dicht besiedelten Staaten und zu den 30 bevölkerungsreichsten Staaten der Erde. Etwa die Hälfte der Einwohner lebt im Großraum der Hauptstadt Seoul, einer Weltstadt mit der viertgrößten Wirtschaft weltweit. Über zwei Millionen Menschen leben jeweils in den Städten Busan, Incheon und Daegu.

mehr zu "Südkorea" in der Wikipedia: Südkorea

Koreakrieg

thumbnail
Die USA gewähren Südkorea 1,2 Mrd. Dollar Militärhilfe.

Politik

thumbnail
Der südkoreanischeStaatspräsident Syngman Rhee tritt nach Vorwürfen des Wahlbetrugs auf Druck der USA zurück.

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen

thumbnail
Das Parlament Südkoreas leitet wegen Verletzung der Neutralitätspflicht ein Amtsenthebungsverfahren gegen den Präsidenten Roh Moo-hyun ein. Premierminister Goh Kun übernimmt interimsmäßig seine Agenden. (12. März)
thumbnail
Im Koreakrieg wird die südkoreanische Hauptstadt Seoul von UNO-Truppen neuerlich zurückerobert. (14. März)

Politik > Städtepartnerschaften

2009

thumbnail
Korea Sud? Muan, Südkorea (Denizli)

2002

thumbnail
Daegu seit (Plowdiw)

1997

thumbnail
Korea Sud Incheon , seit (H?i Phòng)

1996

thumbnail
Korea Sud Seoul (Warschau)

1996

thumbnail
Korea Sud Seoul , seit (Hanoi)

1991

thumbnail
Korea Sud Gwangyang in Südkorea seit (Linz)

1991

thumbnail
Korea Sud Seoul, Südkorea (Paris)

1984

thumbnail
Korea Sud Seoul seit 25. Juli (Jakarta)

Weltpolitik

thumbnail
Präsidentschaftswahl in Südkorea
thumbnail
Parlamentswahlen im Südkorea

2012

thumbnail
26. März -27. März: Nuclear Security Summit in Seoul/Südkorea (Internationale Konferenz der Staats- und Regierungschef zu Sicherheitsmaßnahmen im Umgang mit radioaktivem Material)

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Die nordkoreanische Volksarmee beschießt die von Südkorea beanspruchte Insel Yeonpyeong. Dabei werden zwei südkoreanische Soldaten getötet und über 20 Personen verletzt. Südkoreas Präsident Lee Myung-bak ordnet daraufhin die Mobilmachung der Armee an.
thumbnail
Präsidentschaftswahlen in Südkorea
thumbnail
Bei der Wahl des Präsidenten von Südkorea siegt Kim Young-sam über Kim Dae-jung. Eine 32-jährige Periode, in der Militärs an der Staatsspitze standen, geht zu Ende.
thumbnail
Bei einem Bombenanschlag in Rangun in Myanmar werden 19 Personen getötet, darunter vier Kabinettsmitglieder der Südkoreanischen Regierung Chun: Kim Jae-ik, Suh Sook-joon, Hahn Pyong-choon und Außenminister Lee Bum-suk. Nach einer Untersuchung beschuldigte man Nordkorea offiziell des Anschlags.
thumbnail
Chun Do Hwan wird zum neuen Präsidenten von Südkorea gewählt.
thumbnail
Die südkoreanische Armee schlägt im Gwangju-Massaker eine eskalierte Demonstration zur Universitätsschließung wegen der Verhängung des Ausnahmezustands blutig nieder. Mehr als 170 Menschen sterben in der 90-minütigen Militäraktion.

1980

thumbnail
17.-18. Mai: Demonstrationen gegen das neue Regime in Südkorea werden in Gwangju brutal niedergeschlagen. 207 Menschen sterben und rund 1.000 werden schwer verletzt
thumbnail
Doppelbesteuerungsabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Südkorea
thumbnail
Der südkoreanische Geheimdienst entführt den nach Tokio ins Exil ausgewichenen Oppositionspolitiker Kim Dae-jung in seine Heimat, wo er einige Tage später unter Hausarrest gestellt wird.
thumbnail
Die letzten US-Truppen verlassen Südkorea.
thumbnail
Die neue Regierung von Südkorea wird von den USA anerkannt.
thumbnail
Rhee Syng-man wird Präsident Südkoreas.
thumbnail
In Südkorea finden Wahlen unter UN-Aufsicht statt.

"Südkorea" in den Nachrichten