Südkorea

Die Republik Korea (kor.대한민국, 大韓民國, [ˈtɛ̝ːɦa̠nminɡuk̚], Daehan Minguk), meist Südkorea genannt, liegt in Ostasien und nimmt den südlichen Teil der Koreanischen Halbinsel ein. Als einzige Landgrenze, mit 243 km Länge, besteht faktisch nur die Grenze zum nördlichen Nachbarn Nordkorea. Die beiden Nachfolgestaaten Chōsens wurden 1948 im aufkommenden Kalten Krieg gegründet; der folgende Koreakrieg zementierte die Teilung Koreas. Der Norden wurde sozialistisch und autokratisch, während im kapitalistischen, diplomatisch nach Westen orientierten Südkorea mit der Zeit eine parlamentarische Demokratie etabliert werden konnte. Im Westen grenzt Südkorea an das Gelbe (in Südkorea: Westmeer), im Süden an das Ostchinesische und im Osten an das Japanische Meer (in Südkorea: Ostmeer).

Mit rund 51,5 Millionen Einwohnern zählt Südkorea zu den dicht besiedelten Staaten und zu den 30 bevölkerungsreichsten Staaten der Erde. Etwa die Hälfte der Einwohner lebt im Großraum der Hauptstadt Seoul, einer Weltstadt mit der viertgrößten Wirtschaft weltweit. Über zwei Millionen Menschen leben jeweils in den Städten Busan, Incheon und Daegu.

mehr zu "Südkorea" in der Wikipedia: Südkorea

Tagesgeschehen > Montag, 15. Oktober

1945

thumbnail
Südkorea: Japans Regierungschef Junichiro Koizumi entschuldigt sich in Südkorea mit einer Kranzniederlegung für die von Japanern verübte Gräuel während der Besetzung Koreas zwischen 1910 und (Oktober 2001)

thumbnail
Seoul/Südkorea: Bei der Präsidentschaftswahl siegt die Kandidatin der konservativen Saenuri-Partei, Park Geun-hye, gegen ihren Mitbewerber Moon Jae-in von der Vereinten Demokratischen Partei.
thumbnail
Cheju/Südkorea: Durch den Taifun „Bolaven” kommen neun Menschen auf See und dem Festland ums Leben.
thumbnail
Yeosu/Südkorea: Ende der Expo 2012
thumbnail
Seoul/Südkorea: Bei den Parlamentswahlen bleibt die Regierungspartei Saenuri mit 42,8 % der abgegebenen Wählerstimmen stärkste Kraft in der Nationalversammlung, gefolgt von der Vereinten Demokratischen Partei mit 36,5 %, der Vereinigten Fortschrittspartei mit 10,3 % und der Partei für Freiheit und Fortschritt mit 3,2 %.
thumbnail
Yeongam/Südkorea: Beim 16. Rennen der diesjährigen Formel 1-Saison auf dem Korean International Circuit siegt der Deutsche Sebastian Vettel im Red Bull vor Lewis Hamilton im McLaren und dem Teamkollegen Mark Webber. Durch diese Konstellation kann sich Red Bull nach dem Fahrer-Weltmeistertitel von Sebastian Vettel auch den Konstrukteurs-Weltmeistertitel vorzeitig sichern.
thumbnail
Daegu/Südkorea: Der Deutsche David Storl gewinnt bei den 13. Leichtathletik-Weltmeisterschaften den Weltmeistertitel im Kugelstoßen.
thumbnail
Daegu/Südkorea: Robert Harting verteidigt bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften seinen Weltmeistertitel im Diskuswurf.
thumbnail
Chuncheon/Südkorea: Ein schweres Unwetter löst in weiten Teilen des Landes Erdrutsche und Überschwemmungen aus, bei denen mindestens 36 Menschen ums Leben kommen.
thumbnail
Seoul/Südkorea: Durch Erdrutsche und Überschwemmungen nach heftigen Regenfällen kommen landesweit mindestens 31 Menschen ums Leben und 20 weitere werden verletzt.
thumbnail
New York City/Vereinigte Staaten: Der SüdkoreanerBan Ki-moon wird von der UN-Vollversammlung erneut in das Amt des Generalsekretärs gewählt.
thumbnail
Seoul/Südkorea und Washington, D.C./Vereinigte Staaten: Die Regierungen beider Staaten schließen nach dreijährigen Verhandlungen ein Freihandelsabkommen ab.
thumbnail
Seoul/Südkorea: Beginn des G20-Gipfels
thumbnail
Brüssel/Belgien: Die Staats- und Regierungschefs der 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union einigen sich auf den Abschluss eines Freihandelsabkommens mit Südkorea.
thumbnail
Seoul/Südkorea: Trotz Vergeltungsdrohungen Nordkoreas beginnt das Land gemeinsam mit den Vereinigten Staaten ein Militärmanöver im Japanischen Meer.
thumbnail
Seoul/Südkorea: Bei einem Busunglück in der Nähe der Hauptstadt kommen zwölf Menschen ums Leben und zwölf weitere werden verletzt.
thumbnail
Seoul/Südkorea: Eine internationale Untersuchungskommission macht Nordkorea für die Versenkung des südkoreanischen Kriegsschiffes Cheonan am 26. März 2010 verantwortlich, bei der 46 Soldaten getötet wurden.
thumbnail
Kathmandu/Nepal: Mit der Ankunft auf dem Gipfel der 8091 m hohen Annapurna besteigt die SüdkoreanerinOh Eun-sun als erste Frau alle 14 Achttausender.
thumbnail
Gelbes Meer: An der Grenze liefern sich Nord- und Südkorea ein Feuergefecht.
thumbnail
Seoul/Südkorea: Die Regierung gibt ihre Pläne für den Bau der neuen Wissenschaftstadt Sejong City für 500.000 Einwohner in der Nähe der Hauptstadt bekannt. Die Stadt war ursprünglich als neue Hauptstadt geplant.
thumbnail
Abu Dhabi/Vereinigte Arabische Emirate: Ein südkoreanisches Konsortium um die Korea Electric Power Corporation erhält den Auftrag, für 20 Milliarden US-Dollar ein Kernkraftwerk in der Wüste zu bauen.
thumbnail
Korea: Im Gelben Meer kommt es erstmals seit sieben Jahren zu einem Feuergefecht zwischen Nordkoreanischen und Südkoreanischen Kriegsschiffen.
thumbnail
Hua Hin/Thailand: Der Jahresgipfel der südostasiatischen Staatengruppe ASEAN findet nach mehrfacher Verschiebung im Strandort 180 km südlich von Bangkok statt. Eingeladen sind auch die Regierungschefs der Dialogpartner Volksrepublik China, Indien, Japan, Südkorea, Australien und Neuseeland.
thumbnail
Südkorea und Vereinigte Staaten: Regierungswebseiten beider Staaten werden durch Hackerangriffe lahmgelegt.
thumbnail
Brake/Deutschland: Die Bibelschule Brake gibt den Tod von zwei ihrer Studentinnen bekannt, die ein freiwilliges Praktikum am Al-Dschumhuri-Krankenhaus in der Stadt Saada ableisteten. Beide waren unter den sieben deutschen Entführungsopfern im Jemen, die gestern tot aufgefunden wurden. Die Regierung Südkoreas bestätigte den Verlust der Lehrerin Young-Sun Um, deren Leiche gestern mit denen der beiden Deutschen von einem Hirten entdeckt wurde.
thumbnail
Pjöngjang/Nordkorea: Nordkorea hat die Schließung der Grenze nach Südkorea angekündigt und reagiert damit auf eine angebliche Verschärfung des Konfrontationskurses des südkoreanischen Präsidenten Lee Myung-bak.
thumbnail
Südkorea: Parlamentswahlen in Südkorea 2008: Die Wahlen zur Nationalversammlung gewann die konservative Große Nationalpartei (GNP) des neuen Präsidenten Lee Myung Bak.
thumbnail
Seoul/Südkorea: Mit 48,6 Prozent der Stimmen gewinnt Lee Myung-bak die südkoreanischen Präsidentschaftswahlen 2007.
thumbnail
Südkorea und Afghanistan: Die letzten sieben südkoreanischen Geiseln werden sechs Wochen nach Beginn des Geiseldramas von den radikalislamischen Taliban freigelassen. Bereits am Mittwochabend wurden zwölf weitere der ursprünglich 23 Geiseln freigelassen.
thumbnail
Seoul, Südkorea u. Ghasni/Afghanistan: Diplomatische Vertreter Südkoreas und der Taliban treffen sich erstmals persönlich zu Gesprächen bezüglich der Freilassung der vor drei Wochen verschleppten 21 Geiseln.
thumbnail
Nordkorea/Südkorea: Erstmals seit über 50 Jahren überqueren zwei Züge die Grenze der beiden Länder.
thumbnail
UNO: Der neugewählte Generalsekretär, der Koreaner Ban Ki Moon wird in sein Amt vereidigt. Der 62-jährige ehemalige AußenministerSüdkoreas löst zum Jahreswechsel Kofi Annan an der Spitze der Vereinten Nationen ab.
thumbnail
Südkorea: Der Abwehrdienst der Staatssicherheit hat ermittelt, dass der von Nordkorea am 9. Oktober durchgeführte Waffentest tatsächlich eine Nuklearexplosion war. Auch in Luftproben von US-Flugzeugen werden Spuren von Radioaktivität festgestellt.
thumbnail
Pjöngjang: Nordkorea testet nach eigenen Angaben erstmals eine Kernwaffe. Um 3:36 Uhr MESZ wurden von südkoreanischen Seismografen Erschütterungen der Magnitude 4,2 bzw. in Japan 3,6 gemessen. Der Test ist von Nordkoreas KP-Regierung bereits in der Vorwoche angekündigt worden und wird von der internationalen Staatengemeinschaft aufs Schärfste verurteilt. Eine Bestätigung, dass es sich tatsächlich um eine Nuklearexplosion handelte, steht noch aus.
thumbnail
New York: Bei einer weiteren Testwahl der UNO wählt man Südkoreas Außenminister Ban Ki Moon erneut zum aussichtsreichsten Kandidaten für die Nachfolge Kofi Annans als UN-Generalsekretär.
thumbnail
New York/USA: Der südkoreanische Außenminister Ban Ki-moon geht aus der dritten Testabstimmung der Vereinten Nationen zur Wahl des nächste UN-Generalsekretär um die Nachfolge Kofi Annans als deutlicher Gewinner hervor. Nach einem ungeschriebenen Rotationsprinzip soll zwar der neue UN-Generalsekretär aus Asien kommen, aber insbesondere die Vetomacht China kann Bans Wahl stoppen
thumbnail
Singapur: Bei einem Treffen des Internationalen Währungsfonds (IWF) beschließen die 184 Mitgliedstaaten mit 90,6 Prozent ihrer Stimmen die Anhebung der Stimmanteile der vier wichtigen Schwellenländer VR China, Mexiko, Südkorea und der Türkei um insgesamt 1,8 Prozentpunkte. Die anderen Schwellenländer Indien und Brasilien votieren gegen diese Reform, die im weiteren Verlauf eine Neuordnung der Machtverhältnisse analog zu der gestiegenen Wirtschaftskraft mancher Länder einleiten soll.
thumbnail
Nordkorea: Wegen eines gemeinsamen Militärmanövers von Südkorea und den USA erklärt Nordkorea das Waffenstillstandsabkommen für „null und nichtig“ und droht seinerseits mit einem „Präventivschlag zur Selbstverteidigung“.
thumbnail
Chiyoda/Japan: Der japanische Premierminister Koizumi besucht am Jahrestag der japanischen Kapitulation im Zweiten Weltkrieg 1945 den Yasukuni-Schrein, obwohl dort auch Kriegsverbrecher verehrt werden. Die Regierungen Südkoreas und Chinas protestieren.
thumbnail
Südkorea: Der Stammzellen-Forscher Hwang Woo-suk musste zurücktreten, nachdem sich Berichte bestätigten, dass er Daten in seinen zuvor als Durchbruch gefeierten Ergebnissen gefälscht hatte.
thumbnail
Gyeongju/Südkorea. US-Präsident George W. Bush und der südkoreanische Staatschef Roh Moo-hyun haben die nordkoreanische Führung zum Verzicht auf ihr Atomwaffenprogramm aufgefordert. Beide Präsidenten seien sich einig, dass ein „atomar aufgerüstetes Nordkorea nicht toleriert werden kann“, sagte Roh am Donnerstag nach einem Treffen mit Bush in der früheren koreanischen Hauptstadt Gyeongju.
thumbnail
Pjöngjang/Nordkorea. Nach Verhandlungen in New York erklärt sich Nordkorea nach fast einjähriger Pause zur Wiederaufnahme der Sechs-Parteien-Gespräche mit den USA, Russland, Volksrepublik China, Südkorea und Japan unter der Bedingung des Verzichts auf politische Drohungen durch die USA bereit. Im Februar hatte das Land verkündet, es verfüge bereits über Atomwaffen.
thumbnail
Seoul/Südkorea. An der koreanischen Grenze finden Gespräche zwischen Nord- und Südkorea statt. Seoul möchte Pjöngjang dazu bewegen, die 6-Mächte-Gespräche wiederaufzunehmen.
thumbnail
Busan/Südkorea. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft verliert überraschend das Testländerspiel gegen Südkorea. Das Tor von Michael Ballack reichte nicht aus. Mit einem Ergebnis von 1:3 (1:1) war dies die erste Niederlage unter Bundestrainer Jürgen Klinsmann.
thumbnail
Südkorea. Nach Erkenntnissen der Internationalen Atomenergieorganisation hat Südkorea in geheimen Experimenten atomwaffenfähiges Uran und Plutonium hergestellt.
thumbnail
Seoul/Südkorea. In Südkorea werden Parlamentswahlen abgehalten. Wahlsieger ist die Yeollin Uri Party, die den amtierenden Präsidenten Roh Moo-hyun unterstützt, gegen den im März ein erfolgloses Amtsenthebungsverfahren eingeleitet worden war.
thumbnail
Seoul/Südkorea. Ein Team von koreanischen Forschern unter Hwang Woo-suk erklärt, dass es ihnen gelungen sei, Stammzellen aus einem geklonten menschlichen Embryo zu gewinnen. Aus diesen Stammzellen seien Vorläufer verschiedener Gewebezellen gezüchtet werden, was als Durchbruch beim therapeutischen Klonen gewertet wird. Tatsächlich wird das Projekt im Dezember 2005 als Fälschung entlarvt.
thumbnail
Südkorea. Der tropische Wirbelsturm 'Maemi' verwüstet in der Nacht zum Samstag den Süden des Landes. 33 Menschen werden getötet, weitere 14 werden anfänglich noch vermisst.
thumbnail
Seoul/Südkorea. Der Top-Manager des Hyundai-Konzerns, Chung Mon Hung, hat sich durch einen Sprung aus seinem Bürofenster selbst getötet. Er war durch die Verwicklung in einen Skandal unter Druck geraten.
thumbnail
Seoul/Südkorea. An der Grenze zwischen Süd- und Nordkorea kommt es zu einem kurzen Schusswechsel. Zumindest auf südkoreanischer Seite gibt es keine Verletzten.
thumbnail
Südkorea. Der Börsenindex der Hauptstadt Seoul sackte um 1,5 Prozent ab, als vom halbstaatlichen Fernsehsender die Falschmeldung verbreitet wurde, der Microsoft-Gründer Bill Gates wäre bei einem Attentat getötet worden. Das Gerücht soll über eine manipulierte Internetseite verbreitet worden sein.
thumbnail
Korea: Nach einer Meldung der südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap hat Nordkorea seine Bevölkerung aufgefordert, sich auf einen Krieg vorzubereiten, da die Vereinigten Staaten einen Angriff auf das Land planten.
thumbnail
Korea: Nordkorea hat wenige Stunden vor der Einführung des neuen südkoreanischen Präsidenten Roh Moo-hyun einen neuen Raketentest im Japanischen Meer durchgeführt und damit für neue Spannungen im Verhältnis zu Südkorea gesorgt.
thumbnail
Korea: Erstmals seit Jahrzehnten können Südkoreaner auf dem Landweg nach Nordkorea reisen. 20 Busse mit knapp 500 Passagieren fuhren in den Norden. Die Öffnung wurde bereits 2000 beschlossen aber immer wieder verzögert.
thumbnail
Japan und Südkorea: Brasilien wird durch ein 2:0 gegen Deutschland Fußballweltmeister. Beide Tore erzielt Ronaldo. Er gewinnt damit das Duell gegen Oliver Kahn.
thumbnail
Japan und Südkorea: Die Türkei belegt bei der WM in Japan und Südkorea überraschend den dritten Platz. Der Stürmer Hakan Sükür schiesst nach einem Pass von Ilhan Mansiz bereits nach elf Sekunden ein Tor. Dieses Tor geht als schnellstes Tor bei einer WM in die Geschichte ein.
thumbnail
Japan und Südkorea: Deutschland spielt bei der Fußballweltmeisterschaft gegen Irland 1:1.
thumbnail
Japan und Südkorea: Beim Eröffnungsspiel der Fußball-WM besiegt Senegal überraschend den amtierenden Weltmeister Frankreich mit 1:0.
thumbnail
Südkorea: Japans Regierungschef Junichiro Koizumi entschuldigt sich in Südkorea mit einer Kranzniederlegung für die von Japanern verübte Gräuel während der Besetzung Koreas zwischen 1910 und 1945.
thumbnail
Brisbane/Australien: Australien gewinnt die 21. Champions Trophy der Herren in Feldhockey im eigenen Land nachdem es Südkorea im Finale mit 3 zu 1 besiegt.
thumbnail
Südkorea: Der japanische Ministerpräsident Miyazawa Kiichi präsentiert während einer Reise eine formelle Entschuldigung für das Leid der Trostfrauen. Die Debatte um eine Schuld des japanischen Staates geht trotzdem noch jahrelang weiter, da von Seiten der Opfer die japanischen Reaktionen als ungenügend empfunden werden und die japanische Regierung die Entschuldigung mehrmals relativiert.

"Südkorea" in den Nachrichten