Südwestfunk

Logo des Südwestfunks
Bild: Unknownwikidata:Q4233718
Lizenz: PD ineligible

Der Südwestfunk (SWF) war von 1946 bis 1998 die Landesrundfunkanstalt des Landes Rheinland-Pfalz sowie des südlichen Baden-Württembergs. Die genaue Grenze zum Sendegebiet des Süddeutschen Rundfunks (SDR) in Baden-Württemberg verlief entlang der ehemaligen Grenzlinie der Länder Baden und Württemberg-Hohenzollern im Süden und zu Württemberg-Baden im Norden des Landes.

Hauptsitz des Südwestfunks war Baden-Baden, Landesstudios bestanden in Freiburg, Tübingen und Mainz. 1998 fusionierte der SWF mit dem SDR zum neuen Südwestrundfunk (SWR).

mehr zu "Südwestfunk" in der Wikipedia: Südwestfunk

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Willibald Hilf stirbt in Baden-Baden. Willibald Hilf war von 1977 bis 1993 Intendant des Südwestfunks (SWF). Von 1986 bis 1987 war er Vorsitzender der ARD.
thumbnail
Gestorben: Joachim-Ernst Berendt stirbt in Hamburg. Joachim-Ernst Berendt war ein deutscher Musikjournalist und -produzent in der Musikgattung Jazz. Er war über vierzig Jahre lang Redakteur beim damaligen Südwestfunk in Baden-Baden und damit der dienstälteste Jazzredakteur der Welt. Mit der (zeitweise) wöchentlichen Fernsehsendung mit Jazzkonzerten und einem damals noch täglich gesendeten Hörfunkprogramm über Jazz leistete er große Pionierarbeit zur Förderung und Verbreitung des Jazz im Nachkriegsdeutschland.
thumbnail
Gestorben: Günter Schmitz (Hörspielregisseur) stirbt. Günter Schmitz war Erster Sprecher beim SWF sowie Autor, Regisseur und Sprecher für vor allem christliche Hörspiele und Hörbücher wie Fünf Geschwister, Die Siedler oder Abenteuer zwischen Himmel und Erde.
thumbnail
Geboren: Ulrich Craemer wird geboren. Ulrich Craemer ist ein ehemaliger Moderator, er war unter anderem in der ARD und im ZDF beschäftigt. Später wurde er Chefredakteur beim SWF.

1940

thumbnail
Geboren: Dietrich Mack wird geboren. Dietrich Mack ist ein deutscher Autor, ehemaliger Dramaturg der Bayreuther Festspiele und Abteilungsleiter im Südwestfunk.

Ereignisse > Wirtschaft

thumbnail
Die ARD wird von den Landesrundfunkanstalten BR, HR, RB, SDR, SWF und NWDR sowie – mit beratender Stimme – RIAS Berlin gegründet. (9. Juni)

Hörspielfassungen

1951

thumbnail
Der veruntreute Himmel – Regie: Alois Garg, mit Hilde Engel, Else Brückner, Anette Roland (SWF)

Tonaufnahmen

1953

thumbnail
Ulla Winblad oder Musik und Leben des Carl Michael Bellmann (Carl Zuckmayer) BR/RB/SWF/RIAS/H (Walter Hillbring)

Rezeption

1954

thumbnail
Das Lied von Bernadette - Produzent: SWF; Bearbeitung: Robert Wega; Regie: Otto Kurth, mit Heidi Hausmann als Bernadette, Ludwig Cremer als Sprecher, Peter Esser als Papst u. a.; Gesamtlaufzeit: 189'50 Minuten (Bernadette Soubirous)

Zitate

1962

Film, Theater, Rezitation > Hörspiele:
thumbnail
Raskolnikoff in Raskolnikoff von Leopold Ahlsen nach dem Roman Schuld und Sühne von Dostojewski, Regie: Hermann Wenninger, Produktion: BR, HR, SWF. (Oskar Werner)

1957

Film, Theater, Rezitation > Hörspiele:
thumbnail
Leonce in Leonce und Lena von Georg Büchner, Regie: Gert Westphal, Produktion: SWF, ISBN 3-89813-281-1. (Oskar Werner)

1954

Film, Theater, Rezitation > Hörspiele:
thumbnail
Vorleser in Novelle von Johann Wolfgang von Goethe, Regie: Max Ophüls, Produktion: SWF, BR, RB (Oskar Werner)

Hebeldankträger

1964

thumbnail
Ernst Brugger, Sendeleiter des Südwestfunks, Studio Freiburg im Breisgau (Hebelbund Lörrach)

Vertonung

1994

thumbnail
Bouvard und Pécuchet, Hörspielbearbeitung: Thomas Fritz, Regie: Jörg Jannings, Produktion: DeutschlandRadio Berlin, Koproduktion: SWF

1964

thumbnail
Heinrich Heine. Reihe: Lyrik und Jazz, mit Gert Westphal (Sprecher), Attila Zoller (g), Emil Mangelsdorff (fl, cl, as), Peter Trunk (b), Klaus Weiss (dr), Produktion: SWF, Joachim-Ernst Berendt, Besprechungen:

1962

thumbnail
Hörspiel mit Günther Sauer als Sherlock Holmes und Friedrich von Bülow als Dr. Watson (produziert vom SWF); Regie: Peter Hamel (Der blaue Karfunkel)

Reportagen

1996

thumbnail
Thomas Leif, Stefan Rocker (Redaktion): Medienhatz. Report Baden-Baden , 28. Oktober (Hans-Helmuth Knütter)

Musik

1996

Diskografie > Single:
thumbnail
Everybody Funk Now (Flip Da Scrip)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1997

thumbnail
Werk > Feature: Wörter die herauskommen oder Steinbruch im schalltoten Raum, Werkstattbericht über eine Hörspielproduktion mit Ulrich Gerhardt, Südwestfunk, Regie: Antje Vowinckel und Ulrich Lampen

1996

thumbnail
Werke > Hörspiel: Landschaften einer Mutter. NDR und SWF (Said (Schriftsteller))

1992

thumbnail
Werk > Hörspiele/Radiosendungen: November (Hörspiel). SWF (Jürg Weibel)

1991

thumbnail
Werke > Kayankaya-Krimis: Ein Mann, ein Mord. Kayankayas dritter Fall. Diogenes, Zürich 1991, ISBN 978-3-257-22563-1 (auch als Diogenes Hörbuch, ungekürzte Lesung, Regie und Produktion: Rufus Beck, 4 CDs, 297 Min., Diogenes, Zürich 2006, ISBN 978-3-257-80063-0); als Kriminalhörspiel, Regie: Peter Michel Ladiges. Sprecher: Walther Renneisen, Heinz Meier, Edgar Hoppe.SWF (Jakob Arjouni)

1991

thumbnail
Publikation: Die Närrin mit der Hacke. Hörspiel vom wilhelminischen Eisenbahnbau in Richtung Asien, SWF (Jürgen Lodemann)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1998

Ehrung:
thumbnail
Preisträger Südwestfunk-Orgelimprovisationswettbewerb (Johannes Mayr (Organist))

1983

1966

Auszeichnungen und Ehrungen > Filme über Wolf Vostell:
thumbnail
Kunst und Ketchup (über das 24-Stunden-Happening). Südwestfunk. Film von Elmar Hügler. (Wolf Vostell)

Ausgabe

1999

thumbnail
Meingosus Gaelle: Adam und Evas Erschaffung. Aufnahme: SWF, 1989. LP-Ausgaben mit Libretto: SWF, Baden-Baden 1987 und Attempto-Verlag, Tübingen 1987. CD-Ausgabe mit Libretto: Deutsche Austrophon, Diepholz (Sebastian Sailer)

Geschichte > Intendanten

2007

thumbnail
1993–1998: Peter Voß - danach weiter Intendant des SWR bis

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Rundfunk: Der zum 1. Januar gegründete Südwestrundfunk (SWR) übernimmt den Sendebetrieb von SDR und SWF.

1997

thumbnail
Film: Der Magier der Stühle. Rolf Fehlbaum und sein Vitra-Design. Dokumentation, Deutschland, 1996, 45 Min., Buch und Regie: Horst Schäfer, Produktion: Südwestfunk Mainz, Erstausstrahlung: 31. Mai

1997

thumbnail
Film: Che Guevara Mythos – Das Bild des legendären Revolutionärs im Kuba von heute. Zum 40. Todestag von Che Guevara. Dokumentation, Deutschland, , 30 Min., Buch und Regie: Peter Puhlamm, Produktion: SWF, Erstausstrahlung: 19. November

1996

thumbnail
Hörspiele: Alfred Marquart: Sherlock Holmes und die Whitechapel-Morde (Königin) – Regie: Patrick Blank (Hörspiel – SWF) (Christine Oesterlein)

1996

thumbnail
Film: Sein ist Anderssein ist ein deutscher Dokumentarfilm der Babel TV Film und Video GmbH im Auftrag des SWF Baden-Baden aus dem Jahr 1993, der im SWF ausgestrahlt wurde. Der Film wurde am 1. Dezember 1996 und am 4. Dezember 1996 wiederholt. Er entstand in den Jahren 1988 bis 1995 als dritte Folge einer Serie von vier Filmen, die den Wiederaufbau der Neuen Synagoge dokumentiert: „ Ner Tamid, Ewiges Licht“, „Vergeben und versöhnen ist nicht vergessen“, „Sein ist Anderssein“ und „Auferstehung - Neue Synagoge Centrum Judaicum“. Der Film wurde von Roza Berger-Fiedler produziert, die als Geschäftsführerin der BABEL Film und Video GmbH & Agentur und mit ihrem gleichnamigen Magazin Babel TV ein Nachrichten-Programm über das jüdische Leben in Berlin unterhält. Die Dokumentarische entstand in Zusammenarbeit mit Harry Hornig, Peter von Herwardt, Gunter Breßler, Rudolf Völkel, Holger Rogge. Die Produktionsleitung erfolgte durch Uwe Kremp, und Raimund Ulbrich leitete die Redaktion.

Stab:
Regie: Róza Berger-Fiedler, Harry Hornig
Produktion: Babel TV im Auftrag des SWF

Geschichte > Einwohnerentwicklung

2012

thumbnail
1011 (Prebitz)

Kunst & Kultur

2013

thumbnail
Auftritt > Konzert: Hello!Project Spring no Dai Kansha Hinamatsuri Festival (春の大感謝 ひな祭りフェスティバル ) 2.-3. März (Haruna Iikubo)

1997

thumbnail
Gastauftritte von Prominenten: Folge 350: SWFOdenthal – In Tod im All spielten Anke Engelke und Ingolf Lück in kleinen Nebenrollen Mitarbeiter eines Radiosenders. In einer Gastrolle in einer Traumsequenz ist Nina Hagen zu sehen. (Tatort (Fernsehreihe))

1958

thumbnail
Kunstthema > Hörspiele: Kaspar Hauser – Autor: Hans Scholz, Regie: Gert Westphal, Titelrolle: Peter van Hamme, Produktion: Südwestfunk
thumbnail
Kultur: Gründung der ARD. Gründungsmitglieder sind BR, HR, RB, SDR, SWF und NWDR sowie -mit beratender Stimme -RIAS Berlin.

"Südwestfunk" in den Nachrichten