Saba (Insel)

Koordinaten:17° 38′ 13″ N, 63° 13′ 26″ W

Saba ist die kleinste bewohnte Insel der ehemaligen Niederländischen Antillen. Seit dem 10. Oktober 2010 ist sie zusammen mit ihrer unbewohnten Nebeninsel Green Island eine Besondere Gemeinde (bijzondere gemeente) der Niederlande in der östlichen Karibik.

mehr zu "Saba (Insel)" in der Wikipedia: Saba (Insel)

Politik & Weltgeschehen

2011

thumbnail
Der US-Dollar wird auf Bonaire, Saba und Sint Eustatius eingeführt.

1493

Spanische & Portugiesische Kolonialpolitik:
thumbnail
November: Kolumbus entdeckt (in alphabetischer Reihenfolge): Antigua, Dominica (3. November), Guadeloupe (4. November), die Jungferninseln, Saba, Sint Eustatius, St. Martin, Montserrat und St. Kitts und Nevis.

Tagesgeschehen

thumbnail
Den Haag/Niederlande: Der Antillen-Gulden wird auf Bonaire, Saba und Sint Eustatius durch den US-Dollar abgelöst.
thumbnail
Amsterdam/Niederlande: Die Niederländischen Antillen werden aufgelöst und Curaçao sowie Sint Maarten werden autonome Gebiete innerhalb des Königreiches der Niederlande. Die BES-Inseln Saba, Sint Eustatius und Bonaire werden zu besonderen Gemeinden.

"Saba (Insel)" in den Nachrichten