Sachsenspiegel

Der Sachsenspiegel (nds.Sassenspegel, mittelniederdeutsch: Sassen Speyghel) ist ein Rechtsbuch des Eike von Repgow, entstanden zwischen 1220 und 1235. Es gilt als das bedeutendste und, gemeinsam mit dem Mühlhäuser Reichsrechtsbuch, älteste Rechtsbuch des deutschen Mittelalters. Zugleich ist der Sachsenspiegel die erste in mittelniederdeutscher Sprache verfasste Prosaliteratur.

Die Bezeichnung Sachsenspiegel beruht auf der Zugehörigkeit zur Spiegelliteratur der Entstehungszeit. Er war vorrangig deutsch-rechtlich, enthielt aber auch wenige Teile römischen und kanonischen Rechts; die neuere Forschung hebt in diesem Zusammenhang die kirchenrechtlichen Einflüsse hervor. Lieder und Epen wurden ebenfalls in Dialekten geschrieben.

mehr zu "Sachsenspiegel" in der Wikipedia: Sachsenspiegel

Geboren & Gestorben

1612

thumbnail
Gestorben: Michael Lantzenberger stirbt in Leipzig. Michael Lantzenberger war ein deutscher Buchdrucker. Seine Buchdruckerei befand sich in der Messestadt Leipzig. Zu den in seiner Druckerei hergestellten Büchern zählen u.? a. mehrere Schriften von Martin Luther, Matthäus Dressers De vita et morte D. P. L. medici Oratio Adami Vitae Medicorum von 1593 und der Sachsenspiegel von 1595. Zu seinen Schülern zählte sein Neffe Gregor Ritzsch (1584–1643), der ebenfalls Buchdrucker wurde und mehrere evangelische Kirchenlieder schrieb.

1552

thumbnail
Geboren: Michael Lantzenberger wird in Scheibenberg geboren. Michael Lantzenberger war ein deutscher Buchdrucker. Seine Buchdruckerei befand sich in der Messestadt Leipzig. Zu den in seiner Druckerei hergestellten Büchern zählen u.? a. mehrere Schriften von Martin Luther, Matthäus Dressers De vita et morte D. P. L. medici Oratio Adami Vitae Medicorum von 1593 und der Sachsenspiegel von 1595. Zu seinen Schülern zählte sein Neffe Gregor Ritzsch (1584–1643), der ebenfalls Buchdrucker wurde und mehrere evangelische Kirchenlieder schrieb.

1233

thumbnail
Gestorben: nach 1233: Eike von Repgow, Verfasser des Sachsenspiegels (* um 1180)

Europa

1220

thumbnail
Eike von Repgow schreibt (bis 1231) den Sachsenspiegel.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1926

Veröffentlichungen:
thumbnail
Die Dresdner Bilderhandschrift des Sachsenspiegels. Erster Band: Facsimile der Handschrift, Leipzig 1902. Zweiter Band: Erläuterungen Teil I, Leipzig 1925 und Teil II, Leipzig (Karl von Amira)

1926

Veröffentlichungen:
thumbnail
Die Dresdner Bilderhandschrift des Sachsenspiegels. Erster Band: Facsimile der Handschrift. Leipzig 1902. Zweiter Band: Erläuterungen. Teil I, Leipzig 1925 und Teil II, Leipzig (Karl von Amira)

1909

Werk:
thumbnail
Der Sachsenspiegel. Roman (Julius Wolff)

"Sachsenspiegel" in den Nachrichten