Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Saddam Hussein wird in al-Audscha bei Tikrit geboren. Saddam Hussein war von 1979 bis 2003 Staatspräsident und von 1979 bis 1991 sowie 1994 bis 2003 Premierminister des Irak. Er regierte das Land diktatorisch und wurde später wegen Kriegsverbrechen sowie Verbrechen gegen die Menschlichkeit zum Tode verurteilt und hingerichtet.

thumbnail
Saddam Hussein starb im Alter von 69 Jahren. Saddam Hussein wäre heute 80 Jahre alt. Saddam Hussein war im Sternzeichen Stier geboren.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1992

Gründung:
thumbnail
The Outlawz, auch bekannt als Outlaw Immortalz oder einfach nur Outlawz (englisch Gesetzlose oder auch Ausgestoßene oder Vogelfreie) (Operating Under Thug Lawz As WarriorZ) ist eine US-amerikanische Gruppe von Rap-Musikern aus dem Umfeld des erfolgreichen Rappers Tupac Shakur. Ihre Künstlernamen beziehen sich teilweise auf Diktatoren der Weltgeschichte (Gaddafi, Idi Amin, Castro, Napoleon, Mussolini, Hussein und Chomeini).

Politik & Weltgeschehen

Politik:
thumbnail
Irak-Nationalfeiertag (10. Jahrestag des Sturzes von Saddam Hussein 2003)
Politik:
thumbnail
Irak: Saddam Hussein wird bei Tikrit festgenommen
thumbnail
Zwei Töchter von Saddam Hussein fliehen mit ihren Familien und 15 Offizieren nach Amman, wo sie von König Hussein Asyl erhalten.
Politik:
thumbnail
Der irakische Präsident Ahmad Hasan al-Bakr tritt zurück und Saddam Hussein wird sein Nachfolger

Tagesgeschehen

thumbnail
Bagdad/Irak: Am vierten Jahrestag des Sturzes von Saddam Hussein ruft der radikale Schiitenprediger Muqtada as-Sadr zu Demonstrationen gegen die Präsenz ausländischer Truppen im Irak auf. Diesem Aufruf folgen vor allem in Kufa und Nadschaf, den heiligen Städten der Schiiten, mehrere hunderttausend Menschen. Sie schwenken irakische Flaggen, rufen "Ja zum Irak", "Tod den USA" und "Besatzer sollen den Irak verlassen".
thumbnail
Bagdad/Irak: Die irakische Staatsanwaltschaft fordert die Todesstrafe für den als „Chemie-Ali“ bekannten Cousin Saddam Husseins, Ali Hassan al-Madschid, aufgrund des Völkermordes an den Kurden 1988. Nach allgemeiner Auffassung gilt er als Organisator des Massakers, bei dem Tausende zum Teil durch Giftgas getötet wurden.
thumbnail
Bagdad/Irak: Trotz anhaltender internationaler Proteste gegen die Todesstrafe werden zwei enge Vertraute des irakischen Ex-DiktatorsSaddam Hussein hingerichtet. Dabei beweisen offizielle Filmaufnahmen der Exekution, dass einem der Hingerichteten, dem Halbbruder Saddams, Barsan Ibrahim al-Tikriti, dem einstigen Geheimdienstchef durch den Strang der Kopf abgerissen wird. Von den Sunniten wird erneut kritisiert, dass die schiitische Regierung die Todesstrafe auch über Awad Hamed al-Bander wie einen Racheakt inszeniert habe. US-Außenministerin Condoleezza Rice äußert sich enttäuscht über die „Art der Durchführung der Exekution“, während EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso und der italienische Ministerpräsident Romano Prodi die Hinrichtung scharf verurteilen.
thumbnail
Riad/Saudi-Arabien: Zum dritten Mal kommt ein Kind beim „Nachspielen“ der Exekution von Saddam Hussein ums Leben. Nach Fällen eines zehnjährigen Jungen in Texas und eines Neunjährigen in Pakistan hat sich nun auch ein Zwölfjähriger in Saudi Arabien unfreiwillig erhängt, nachdem Fernsehsender das mit einem Mobiltelefon aufgenommene Video der Hinrichtung vom 30. Dezember 2006 ausgestrahlt hatten.
thumbnail
Udscha: Der einen Tag zuvor gehängte Saddam Hussein wird in seiner Heimatstadt im engsten Familienkreis beigesetzt. Währenddessen mehren sich die internationalen Stimmen, welche die Hinrichtung verurteilen, da sie Unrecht mit Unrecht vergelten würde und Saddam in der islamischen Welt nur zum Märtyrer verkläre. Hinweise auf einen unmittelbar bevorstehenden Aufstand der Sunniten bestätigten bis dato nicht.

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart - Deutschland: Die Husseins: Im Zentrum der Macht ist der Titel einer vierteiligen Miniserie, die 2008 im Auftrag der BBC und HBO produziert wurde. Erzählt wird darin die Lebensgeschichte des ehemaligen irakischen Staatspräsidenten Saddam Hussein.

Genre: Drama
Produktion: Alex Holmes, Hilary Salmon, Steve Lightfoot
Musik: Samuel Sim

Besetzung: Jigal Naor, Shohreh Aghdashloo, Saïd Taghmaoui, Makram Khoury, Mounir Margoum, Philip Arditti, Agni Scott, Shivani Ghai, Amber Rose Revah, Christine Stephen-Daly, Uri Gavriel, Sasson Gabai
thumbnail
Serienstart: Die Husseins: Im Zentrum der Macht ist der Titel einer vierteiligen Miniserie, die 2008 im Auftrag der BBC und HBO produziert wurde. Erzählt wird darin die Lebensgeschichte des ehemaligen irakischen Staatspräsidenten Saddam Hussein.

Genre: Drama
Produktion: Alex Holmes, Hilary Salmon, Steve Lightfoot
Musik: Samuel Sim

Besetzung: Jigal Naor, Shohreh Aghdashloo, Saïd Taghmaoui, Makram Khoury, Mounir Margoum, Philip Arditti, Agni Scott, Shivani Ghai, Amber Rose Revah, Christine Stephen-Daly, Uri Gavriel, Sasson Gabai

2008

thumbnail
Verfilmung: entstand die britische Miniserie House of Saddam (dt. "Die Husseins - Im Zentrum der Macht"), die von Aufstieg und Fall des irakischen Diktators handelt. In der Hauptrolle ist der israelische Schauspieler Jigal Naor zu sehen.

2008

thumbnail
Verfilmung: entstand die britische Miniserie House of Saddam (dt. „Die Husseins – Im Zentrum der Macht“), die von Aufstieg und Fall des irakischen Diktators handelt. In der Hauptrolle ist der israelische Schauspieler Jigal Naor zu sehen.

"Saddam Hussein" in den Nachrichten