Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Théo Sarapo stirbt bei Saint-Léonard de Noblat im Département Haute-Vienne, Region Limousin. Théo Sarapo, eigentlich Theophánis Lamboukas war ein französischer Chansonsänger und Schauspieler griechischer Herkunft. Er war der zweite Ehemann der französischen Sängerin Édith Piaf.
thumbnail
Geboren: François Favreau wird in Saint-Savin-sur-Gartempe, Département Vienne, Frankreich geboren. François-Marie-Christian Favreau ist emeritierter Bischof von Nanterre.
thumbnail
Geboren: Jean Tharaud wird in Saint-Junien, Département Haute-Vienne geboren. Jean Tharaud war ein französischer Schriftsteller, der 1946 Mitglied der Académie française wurde. Sein älterer Bruder Jérôme Tharaud, mit dem er einen Großteil seiner Romane schrieb und mit dem er für Dingley, l'illustre écrivain 1906 den renommierten Prix Goncourt erhielt, wurde bereits 1938 Mitglied der Akademie.
thumbnail
Geboren: Christophe de Beaumont wird in Schloss La Roque bei Saint-Cyprien geboren. Christophe de Beaumont du Repaire war ein französischer Geistlicher. Er wurde 1741 Bischof von Bayonne, 1745 Erzbischof von Vienne und 1746 Erzbischof von Paris.

Klöster > Klöster der Betlehembrüder

Klöster > Klöster der Betlehemschwestern

1991

thumbnail
– Monastère de Notre-Dame du Saint Désert en Chartreuse, Saint-Laurent-du-Pont (Bistum Grenoble-Vienne) (Monastische Familie von Betlehem, der Aufnahme Mariens in den Himmel und des heiligen Bruno)

1974

thumbnail
– Monastère de Notre-Dame du Buisson Ardent – Currier-en-Chartreuse, Saint-Laurent-du-Pont (Bistum Grenoble-Vienne) (Monastische Familie von Betlehem, der Aufnahme Mariens in den Himmel und des heiligen Bruno)

"Saint-Beno��t (Vienne)" in den Nachrichten