Salvador (Bahia)

Karte: Bahia
Salvador?

Salvador, offiziell Município de Salvador, ist nach São Paulo und Rio de Janeiro die drittgrößte Stadt Brasiliens. Der historische Name der Küstenstadt lautet São Salvador da Bahia de Todos os Santos (Heiliger Erlöser an der Allerheiligenbucht). Der Name geht auf den Tag der Ankunft der ersten Seefahrer zurück, den 1. November 1501. Auch der Name Bahia war bis Mitte des 20. Jahrhunderts für die Stadt gebräuchlich.

Salvador hat rund 2,6 Millionen Einwohner, ist die Hauptstadt des nordöstlichen Bundesstaates Bahia und war bis 1763 Hauptstadt Brasiliens. Salvador ist Erzbischofssitz des Erzbistums São Salvador da Bahia. Es ist ein international anerkanntes Handels- und Wirtschaftszentrum mit einer Erdöl- und Zuckerraffinerie sowie Baumwoll-, Tabak- und Kakaoverarbeitung.



Geschichte




Die bis zur europäischen Okkupation bekanntesten Indios dieser Küstenregion waren die Tupinambá und noch früher Indios von den Stämmen der Tupi, Tupina und Tupinae, so wie die frühen Seefahrer Martim Afonso de Souza und Simão Alcazaba 1533 und 1535 berichteten. Am 1. November 1501 gab es bereits Handel zwischen den portugiesischen Seefahrern unter Leitung von Gonçalo Coelho und den Indios vom Stamme Eurotupinambá an einem Ort der Küste, der als „Stelle des Patrons“ bezeichnet wurde, dem heutigen Leuchtturm Barra. Dem Einfluss der Jesuiten ist es geschuldet, dass die Indios von der Sklaverei verschont blieben und stattdessen angolanische Afrikaner entführt und nach Brasilien verschleppt wurden. Bereits 1551 lebten in Bahia die ersten 50 afrikanischen Sklaven und legten damit den Grundstein für eine bis heute afrikanisch geprägte Stadt Salvador.

mehr zu "Salvador (Bahia)" in der Wikipedia: Salvador (Bahia)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Norberto Odebrecht stirbt in Salvador, Bahia. Norberto Odebrecht war ein brasilianischer Ingenieur, Geschäftsmann und Gründer der Odebrecht Stiftung (portugiesisch: Fundação Odebrecht). Er studierte an der Polytechnischen Schule von Bahia und gründete 1944 ein Bauunternehmen, aus dem die Organisation Odebrecht in Salvador da Bahia entstand. Er war Sohn des Pioniers Emílio Odebrecht, ein Enkel des 1856 nach Brasilien ausgewanderten Deutschen Emil Odebrecht.
thumbnail
Gestorben: Juvenal Amarijo stirbt in Salvador da Bahia, Bahia. Juvenal Amarijo war ein brasilianischer Fußballspieler.
thumbnail
Gestorben: Zélia Gattai stirbt in Salvador da Bahia. Zélia Gattai war eine brasilianische Schriftstellerin.
thumbnail
Gestorben: Jairo Rui Matos da Silva stirbt in Salvador da Bahia, Brasilien. Jairo Rui Matos da Silva war ein römisch-katholischer Geistlicher und Bischof von Bonfim.
thumbnail
Gestorben: Orlando Fantoni stirbt Salvador, Bahia. Orlando Fantoni, in Brasilien auch genannt Titio Fantoni oder in Italien auch Fantoni IV, war ein brasilianisch-italienischer Fußballspieler und -trainer. Ninão, dessen Laufbahn sich in den 1930ern und -40ern abspielte, trat u.a. für Cruzeiro Belo Horizonte, damals noch bekannt unter Palestra Itália, sowie Lazio Rom an.

Reisen & Expeditionen

Entdeckungsreisen:
thumbnail
Amerigo Vespucci segelt in eine Bucht der neuen Welt ein und gibt ihr den Namen Allerheiligenbucht. An ihr entsteht Jahre später die Stadt Salvador da Bahia. Möglicherweise sichtet Vespucci in diesem Jahr auch die Falklandinseln.

Amerika

1624

thumbnail
Mit der Eroberung der Stadt Bahia durch die Niederländer beginnt der bis 1661 dauernde Niederländisch-Portugiesische Krieg.

1549

Südamerika:
thumbnail
29. März: Salvador da Bahia wird als erste Hauptstadt ihres brasilianischen Besitzes in Südamerika von den Portugiesen gegründet.

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Beim Untergang der nahe Salvador da Bahia (Brasilien) auf ein Riff gelaufenen portugiesische Galeone Santissimo Sacramento sterben etwa 930 Menschen. Es handelt sich um die schlimmste Schiffskatastrophe in der Geschichte Brasiliens.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Die HMS Beagle erreicht die südamerikanische Küste bei Salvador da Bahia und ankert in der Allerheiligenbucht, Weiterfahrt nach Rio de Janeiro und Beginn der Vermessungsarbeiten.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1974

Ausbildung und Werdegang:
thumbnail
Lehrbeauftragter im Fach Szenische Musik an der Universität Salvador da Bahia in Brasilien (Ingomar Grünauer)

Leistung

1992

thumbnail
5. Platz Transat Jacques Vabre (2-Personen-Regatta von Le Havre zum brasilianischen Salvador da Bahia) (Laurent Bourgnon)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1999

thumbnail
Gründung: Cobalto ist eine brasilianische Thrash-Metal-Band aus Salvador da Bahia, die im Jahr 1999 gegründet wurde.

1981

thumbnail
Gründung: Die Organisation Odebrecht ist ein großer familiengeführter Mischkonzern mit Hauptsitz in Salvador da Bahia, Brasilien. Es ist die Holdinggesellschaft des Hauptunternehmens Construtora Norberto Odebrecht und eine Organisation, die weltweit in 30 Ländern im Bereich Ingenieurswesen, Bauwirtschaft, Petrochemie, Chemie, Energie, Infrastruktur, Transport und Logistik, Immobilien, Umwelt, Ethanol und Zucker tätig ist. Die Gesellschaft ist verantwortlich für die strategische Ausrichtung des Konzerns, ebenso für die Erhaltung seiner philosophischen Einheit.

1941

thumbnail
Gründung: Suzano Papel e Celulose ist ein brasilianisches Unternehmen mit Firmensitz in Salvador da Bahia.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2011

Film:
thumbnail
Das Traumschiff – Spezial – New York, Savannah, Salvador da Bahia (Francis Fulton-Smith)

"Salvador (Bahia)" in den Nachrichten