Salvatore Giuliano

Salvatore Giuliano alias Turiddu Giuliano (* 16. November 1922 in Montelepre; † 5. Juli 1950 in Castelvetrano) war ein sizilianischer Bandit und Separatist, der zu Lebzeiten als Robin Hood Siziliens bekannt und als Volksheld verehrt wurde. Als nach seinem Tod seine Kontakte zur Mafia aufgedeckt wurden, verblasste der politische Mythos vom Volkshelden.

mehr zu "Salvatore Giuliano" in der Wikipedia: Salvatore Giuliano

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Salvatore Giuliano stirbt in Castelvetrano. Salvatore Giuliano alias Turiddu Giuliano war ein sizilianischer Bandit und Separatist, der zu Lebzeiten als Robin Hood Siziliens bekannt und als Volksheld verehrt wurde. Als nach seinem Tod das Ausmaß seiner Vergehen und seine Kontakte zur Mafia aufgedeckt wurden, verblasste der politische Mythos vom Volkshelden.
thumbnail
Geboren: Salvatore Giuliano wird in Montelepre geboren. Salvatore Giuliano alias Turiddu Giuliano war ein sizilianischer Bandit und Separatist, der zu Lebzeiten als Robin Hood Siziliens bekannt und als Volksheld verehrt wurde. Als nach seinem Tod das Ausmaß seiner Vergehen und seine Kontakte zur Mafia aufgedeckt wurden, verblasste der politische Mythos vom Volkshelden.

thumbnail
Salvatore Giuliano starb im Alter von 27 Jahren. Salvatore Giuliano wäre heute 95 Jahre alt. Salvatore Giuliano war im Sternzeichen Skorpion geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1987

thumbnail
Film: Der Sizilianer ist ein US-amerikanischer Film des Regisseurs Michael Cimino aus dem Jahr 1987. Das Drehbuch entstand auf der Grundlage des gleichnamigen Romans von Mario Puzo, der das Leben des sizilianischen BrigantenSalvatore Giuliano schildert.

Stab:
Regie: Michael Cimino
Drehbuch: Steve Shagan Gore Vidal (ungenannt)
Produktion: Sidney Beckerman
Musik: David Mansfield
Kamera: Alex Thomson
Schnitt: Françoise Bonnot

Besetzung: Christopher Lambert, Terence Stamp, Joss Ackland, John Turturro, Barbara Sukowa

"Salvatore Giuliano" in den Nachrichten