Salzburger Stier (Kleinkunstpreis)

Der Salzburger Stier ist ein Kleinkunstpreis im deutschsprachigen Raum. Benannt ist er nach der gleichnamigen Legende einer Belagerung der Festung Hohensalzburg.

Der Preis wird seit 1982 alljährlich an je einen Vertreter der Kleinkunst bzw. des Kabaretts aus Österreich, Deutschland und der Schweiz verliehen. Dabei werden die Preisträger im Rahmen eines dreitägigen Festivals von prominenten etablierten Künstlern des Genres vorgestellt. Außerdem wird seit 1998 in unregelmäßigem Abstand ein „Ehrenstier“ für ein künstlerisches Lebenswerk verliehen.

mehr zu "Salzburger Stier (Kleinkunstpreis)" in der Wikipedia: Salzburger Stier (Kleinkunstpreis)

Rundfunk, Film & Fernsehen

Rundfunk:
thumbnail
Bei der Verleihung des Salzburger Stiers wird die FM4-Sendereihe Projekt X ausgezeichnet.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2014

Ehrung:
thumbnail
Salzburger Stier (Tobias Mann)

2014

Ehrung:
thumbnail
Salzburger Stier (Thomas C. Breuer)

2013

Ehrung:
thumbnail
Salzburger Stier (Martina Schwarzmann)

2013

Ehrung:
thumbnail
Salzburger Stier (Mike Supancic)

2012

Ehrung:
thumbnail
Salzburger Stier (Viktor Gernot)

"Salzburger Stier (Kleinkunstpreis)" in den Nachrichten