Sam and Friends

Sam and Friends war eine US-amerikanische, schwarz-weiße Puppentheater-Fernsehsendung, die von Jim Henson und seiner späteren Frau Jane Ann Nebel (Jane Henson) kreiert wurde. Sie lief zweimal täglich vom 9. Mai 1955 bis zum 8. Dezember (nach anderen Angaben 15. Dezember ) 1961 auf WRC-TV, einem Fernsehsender der NBC in Washington, D.C. Die Sendungen hatten eine Länge von 5 Minuten. Die Sprechrollen der Puppen übernahm das Produktionsteam persönlich. Die Drehbücher stammten von Jim Henson (1955–1961) und Jerry Juhl (1961).

mehr zu "Sam and Friends" in der Wikipedia: Sam and Friends

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart: Sam and Friends war eine US-amerikanische, schwarz-weiße Puppentheater-Fernsehsendung, die von Jim Henson und seiner späteren Frau Jane Ann Nebel (Jane Henson) kreiert wurde. Sie lief zweimal täglich vom 9. Mai 1955 bis zum 8. Dezember (nach anderen Angaben 15. Dezember ) 1961 auf WRC-TV, einem Fernsehsender der NBC in Washington, D.C.. Die Sendungen hatten eine Länge von 5 Minuten. Die Sprechrollen der Puppen übernahm das Produktionsteam persönlich. Die Drehbücher stammten von Jim Henson (1955-1961) und Jerry Juhl (1961).

Genre: Comedy
Produktion: Jim Henson, Jane Ann Nebel, Bob Payne, Jerry Juhl
Idee: Jim Henson, Jane Ann Nebel

"Sam and Friends" in den Nachrichten