Samson et Dalila

Samson et Dalila ist eine zwischen 1868 und 1877 entstandene Oper in drei Akten von Camille Saint-Saëns (Op. 47) auf ein Libretto von Ferdinand Lemaire. Die Handlung basiert auf dem biblischen Buch der Richter und ist zwischen 1100 und 1000 v. Chr. anzusetzen. Samson et Dalila ist die einzige der 13 Opern von Saint-Saëns, die sich auf der Bühne durchsetzen konnte. Trotz der erfolgreichen Uraufführung in deutscher Sprache unter der Leitung von Eduard Lassen und dem künstlerischen Direktor Franz Liszt am Weimarer Hoftheater im Dezember 1877 dauerte es bis 1890, bevor die Oper in Frankreich aufgeführt wurde. Saint-Saëns bearbeitete das Werk auch noch nach der Uraufführung und fügte ihm weitere Teile hinzu.

mehr zu "Samson et Dalila" in der Wikipedia: Samson et Dalila

Kunst & Kultur

Musik & Theater:
thumbnail
Uraufführung der Oper Samson et Dalila (Samson und Dalila) von Camille Saint-Saëns in Weimar

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Camille Saint-Saëns stirbt in Algier. Charles Camille Saint-Saëns war ein französischer Pianist, Organist, Musikwissenschaftler, Musikpädagoge und Komponist der Romantik. Er wurde vor allem durch seine „große zoologische Fantasie“ Karneval der Tiere und die Oper Samson et Dalila bekannt.
thumbnail
Geboren: Camille Saint-Saëns wird in Paris geboren. Charles Camille Saint-Saëns war ein französischer Pianist, Organist, Musikwissenschaftler, Musikpädagoge und Komponist der Romantik. Er wurde vor allem durch seine „große zoologische Fantasie“ Karneval der Tiere und die Oper Samson et Dalila bekannt.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1877

Übersicht seiner Werke > Opern und Ballett:
thumbnail
Samson et Dalila (Camille Saint-Saëns)

Rezeption, Deutung und Wertung des Samsonmythos > Werkübersicht der Rezeption

1877

thumbnail
Camille Saint-Saëns: Samson et Dalila, Oper, zwischen 1868 und

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
In Weimar wird Camille Saint-Saëns’ Oper Samson et Dalila uraufgeführt.

"Samson et Dalila" in den Nachrichten