San Cristóbal (Kuba)

San Cristóbal ist eine kubanische Stadt und Municipio in der Provinz Artemisa. Bis 2011 gehörte sie zur Provinz Pinar del Río. Die ersten Siedler waren Spanier von den Kanarischen Inseln und aus Cádiz. Das Stadtgebiet unterteilt sich in 12 Räte, 122 Wahlkreise und 11 Verteidigungszonen. Der Urbanisierungsgrad des Municipios beträgt knapp 70 Prozent, 21.000 Menschen leben im ländlichen Raum.

mehr zu "San Cristóbal (Kuba)" in der Wikipedia: San Cristóbal (Kuba)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1919

Geschichte > Von der Gründung bis zum Unabhängigkeitskrieg > Historische Eckdaten:
thumbnail
erhielten nur 28,4? % der Bevölkerung Unterricht.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Luftaufnahmen US-amerikanischer Aufklärungsflüge zeigen nahe San Cristóbal auf Kuba in Bau befindliche Abschussrampen für sowjetische Mittelstreckenraketen, womit die Kubakrise beginnt.

"San Cristóbal (Kuba)" in den Nachrichten