Sangiin

Das Sangiin (jap.参議院, wörtlich: „Haus der Räte“; in westlichen Publikationen vereinzelt als Senat bezeichnet) ist das Oberhaus des Kokkai, des japanischen Parlaments. Es hat 242 Mitglieder, von denen alle drei Jahre die Hälfte neu gewählt wird. Das Sangiin ist dem Shūgiin, dem Unterhaus, untergeordnet, das den Ministerpräsidenten bestimmt und in der Gesetzgebung ein Übergewicht hat.

mehr zu "Sangiin" in der Wikipedia: Sangiin

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Ōishi Hisako stirbt in der Präfektur Tokio. Hisako Ōishi war eine japanische Politikerin der Demokratisch-Sozialistische Partei (DSP) sowie später der Demokratischen Partei (DPJ), die sowohl Mitglied des Shūgiin (Unterhauses) als auch des Sangiin (Oberhauses) war.
thumbnail
Gestorben: Takeo Nishioka stirbt in der Präfektur Tokio. Takeo Nishioka war ein japanischer Politiker und seit 2010 Präsident des Sangiin, des Oberhauses des japanischen Parlaments. Er gehörte der Demokratischen Partei (DPJ) und darin der Ozawa-Gruppe an; seit seiner Wahl zum Präsidenten war er formal fraktionslos.
thumbnail
Gestorben: Kayano Shigeru stirbt in Sapporo. Kayano Shigeru war einer der wenigen muttersprachlichen Sprecher der Ainu-Sprache und ein bedeutender Forscher der Ainu-Kultur. Er war Gründer und langjähriger Leiter des Nibutani-Ainu-Museums in Hokkaid?, wodurch er zu einem wichtigen Anwalt der Kultur und Tradition seines Volkes wurde. Als erster Ainu war er im japanischen Oberhaus vertreten (1994–1998). Seit sich 1996 die Sozialistische Partei Japans in die Sozialdemokratische Partei und die Demokratische Partei Japans aufgespalten hatte, war er bis zu seinem Tod Mitglied der Demokratischen Partei.
thumbnail
Gestorben: Matsuura Isao stirbt. Matsuura Isao war ein japanischer Politiker der Liberaldemokratischen Partei (LDP), Abgeordneter des Sangiin und von 1996 bis 1997 Justizminister.
thumbnail
Geboren: Yoshiko Kira wird in K?chi, Präfektur K?chi geboren. Yoshiko Kira ist eine japanische Politikerin der Kommunistischen Partei Japans (KPJ) und vertritt seit 2013 die Präfektur Tokio im Sangiin, dem Oberhaus des japanischen Parlaments.

"Sangiin" in den Nachrichten