Sankt-Lorenz-Strom

Der Sankt-Lorenz-Strom (französischFleuve Saint-Laurent; englischSaint Lawrence River; tuscaroraKahnawáˀkye; mohawkKaniatarowanenneh ‚großer Wasserweg‘) ist mit einem mittleren Abfluss von 10.080 m³/s der drittgrößte Fluss in Nordamerika und entwässert die Großen Seen zum Atlantik. Der Flusslauf ist unterhalb der großen Seen 580 Kilometer lang und verläuft gestreckt nordostwärts. Der Name bezieht sich aber auch auf das anschließende, etwa 660 Kilometer lange Ästuar, das sich trichterförmig zum Atlantik öffnet. Der Sankt-Lorenz-Strom bildet zunächst die Grenze zwischen der kanadischen Provinz Ontario und dem US-Bundesstaat New York, um dann die Provinz Québec zu durchqueren. Das Einzugsgebiet des Stromes umfasst im Wesentlichen das Gebiet der Großen Seen, womit die Gesamtlänge des Flusssystems 2900 Kilometer erreicht.

mehr zu "Sankt-Lorenz-Strom" in der Wikipedia: Sankt-Lorenz-Strom

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Stephen C. Phillips stirbt auf dem Saint Lawrence River. Stephen Clarendon Phillips war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1834 und 1838 vertrat er den Bundesstaat Massachusetts im US-Repräsentantenhaus.
thumbnail
Gestorben: John Molson stirbt in Boucherville, Niederkanada. John Molson war ein englisch-kanadischer Bierbrauer, Schiffseigner, Bankier und Politiker. Er ist der Begründer und Namensgeber von Molson, der ältesten Brauerei Kanadas. Darüber hinaus war er Pionier der Dampfschifffahrt auf dem Sankt-Lorenz-Strom und an der Gründung der Champlain and St. Lawrence Railroad, der ersten Eisenbahn Kanadas, beteiligt.
thumbnail
Geboren: John Molson wird in Moulton bei Spalding, Lincolnshire geboren. John Molson war ein englisch-kanadischer Bierbrauer, Schiffseigner, Bankier und Politiker. Er ist der Begründer und Namensgeber von Molson, der ältesten Brauerei Kanadas. Darüber hinaus war er Pionier der Dampfschifffahrt auf dem Sankt-Lorenz-Strom und an der Gründung der Champlain and St. Lawrence Railroad, der ersten Eisenbahn Kanadas, beteiligt.

Reisen & Expeditionen

Frankreich / Entdeckungsreise Jacques Cartiers:
thumbnail
Der französische Entdecker Jacques Cartier erreicht die Mündung des Sankt-Lorenz-Stromes und nimmt auf der Halbinsel Gaspésie das Gebiet für die französische Krone in Besitz.

Politik & Weltgeschehen

1711

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Ein groß angelegter britischer Angriff auf Québec, die Hauptstadt Neufrankreichs, muss abgebrochen werden, nachdem im Sankt-Lorenz-Strom acht Truppentransporter aufgrund schlechten Wetters und mangelhafter Kenntnisse des Fahrwassers kentern und 890 Soldaten und Seeleute ertrinken. (22. August)

Amerika

1711

thumbnail
22./23. August: Ein groß angelegter britischer Angriff auf Québec, die Hauptstadt von Französisch-Kanada, muss abgebrochen werden, nachdem im Sankt-Lorenz-Strom acht Truppentransporter aufgrund schlechten Wetters und mangelhafter Kenntnisse des Fahrwassers stranden und 884 Soldaten und Seeleute ertrinken.

1603

Amerikanische Kolonien:
thumbnail
Frankreich kolonisiert das Gebiet um den Sankt-Lorenz-Strom (Kanada) und nennt es Neufrankreich.

"Sankt-Lorenz-Strom" in den Nachrichten