Santiago de los Caballeros

Karte: Dominikanische Republik
Santiago de los Treinta Caballeros?

Santiago de los Caballeros ist eine Stadt im Norden der Dominikanischen Republik und mit 592.085 Einwohnern (Stand 2010) die nach Santo Domingo zweitgrößte Stadt des Landes.



Geschichte




Während seiner zweiten Amerikareise ließ Christoph Kolumbus 1495 am nördlichen Ufer des Flusses Yaque del Norte eine Festung errichten, um die herum die spanische Kolonie Jacagua entstand. 1504 verlegte der spanische Gouverneur Nicolás de Ovando die Siedlung einige Kilometer weiter nördlich auf das Gebiet des heutigen Jacagua. Im selben Jahr ließen sich 30 spanische Edelleute (Caballeros) des St.-James-Ordens aus dem nahe gelegenen La Isabela in Jacagua nieder. Dies war der Anlass, die Stadt fortan Santiago de los Caballeros (englische Kurzform „James“) zu nennen. 1508 verlieh der spanische König Ferdinand II. der Stadt ihr Wappen, das sieben rote und fünf weiße Jakobsmuscheln zeigt.Nach der Zerstörung durch ein schweres Erdbeben 1562 wurde die Stadt an ihrem früheren Gründungsort wieder aufgebaut. Der französische Pirat Fernand de la Fleur ließ Santiago 1660 plündern und niederbrennen. Während des King-Williams-Krieges verteidigte sich Santiago 1690 in der Schlacht von Lemonade erfolgreich gegen die französischen Truppen. 1775 und 1783 richteten erneut zwei Erdbeben Schäden an. Im Konflikt zwischen Haiti und dem spanischen Teil Hispaniolas wurde Santiago 1805 von haitianischen Truppen geplündert und zerstört, ein Großteil der Einwohner wurde getötet. Von 1822 bis 1844 war Santiago von Haiti besetzt, ehe es am 30. März 1844 von den Truppen der inzwischen unabhängigen Dominikanischen Republik befreit wurde. Während der erneuten spanischen Kolonialherrschaft von 1861 bis 1865 war Santiago ein Schwerpunkt der Unabhängigkeitsbewegung. Mit der Zerstörung Santiagos durch spanische Truppen am 6. September 1863 begann der dominikanische Restaurationskrieg. In den folgenden zwei Jahren bis zur endgültigen Unabhängigkeit von Spanien wurde Santiago zur Hauptstadt ausgerufen....

mehr zu "Santiago de los Caballeros" in der Wikipedia: Santiago de los Caballeros

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2008

Internationaler Erfolg:
thumbnail
1. Platz, 27. Independence Cup in Santiago de los Caballeros/Dom. Rep., Hs, vor Julio Castillo, Kolumbien, Azea Augustama, Haiti u. Hamilton Ventura, Brasilien; (Julio César La Cruz)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Juan Antonio Flores Santana stirbt in Santiago de los Caballeros. Juan Antonio Flores Santana war Erzbischof von Santiago de los Caballeros.
thumbnail
Gestorben: Euris Vidal stirbt in Santiago de los Caballeros. Euris Vidal war ein dominikanischer Bahn- und Straßenradrennfahrer.
thumbnail
Gestorben: José María Hernández stirbt in Santiago de los Caballeros, Dominikanische Republik. José María Hernández Espaillat war ein Politiker und Unternehmer aus der Dominikanischen Republik.
thumbnail
Gestorben: Roque Antonio Adames Rodríguez stirbt in Santiago de los Caballeros. Roque Antonio Adames Rodríguez war Bischof von Santiago de los Caballeros.
thumbnail
Geboren: Víctor Estrella wird in Santiago de los Caballeros geboren. Víctor Estrella Burgos ist ein dominikanischer Tennisspieler.

"Santiago de los Caballeros" in den Nachrichten